Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Juli 2016, 13:24

Software::Automatisierung

OpenAPC macht Quellcode-Archiv zugänglich

Die Entwickler der freien Prozesssteuerung OpenAPC haben den Quellcode des Systems auf Sourceforge unter der GPLv3 veröffentlicht. Bis auf einige Erweiterungen von OpenAPC, die eine Lizenz erfordern, scheint der Quellcode vollständig zu sein.

Das OpenAPC-Paket ist eine umfangreiche freie Software, welche primär zur Prozesssteuerung und zur Visualisierung von Abläufen in Industrie und Fertigung vorgesehen ist und auch bereits im professionellen Umfeld für die Steuerung von Anlagen eingesetzt wird. Die offene Architektur dieser Automatisierungssoftware und die gut dokumentierten Softwareschnittstellen bieten aber auch viele Einsatzmöglichkeiten im privaten und semiprofessionellen Bereich. So enthält das Softwarepaket einen MMI-Editor, in welchem auch komplexe Benutzeroberflächen leicht und intuitiv mit der Maus erstellt werden können. Alle gängigen GUI-Elemente wie Buttons, Checkboxen, Schieberegler, Eingabefelder und anderes werden unterstützt, Erweiterungen sind über Plugins leicht nachzurüsten.

Daneben existiert seit einiger Zeit auch eine eigene CAD-Applikation CNConstruct, mit welcher Materialbearbeitungsschritte definiert werden können, welche anschließend auf einer geeigneten Maschine in zur Steuerung des Ablaufes genutzt werden können. Die ebenfalls enthaltene Applikation BeamConstruct bietet eine ähnliche Funktionalität, ist aber auf die Materialbearbeitung mittels eines Laserscannersystems hin optimiert.

Fotostrecke: 4 Bilder

Parametrisierung der Elemente
CNConstruct
Barcodes mit BeamConstruct
OpenAPC
Obwohl OpenAPC schon immer unter der GPL stand, war der Quellcode früher nicht oder nicht auf offensichtliche Weise verfügbar. Die weltweit verteilten, weitgehend anonymen Entwickler stellten lediglich Binärpakete als »Freeware« in verschiedenen Formaten und für verschiedene Betriebssysteme zum Download zur Verfügung. Doch das hat sich jetzt geändert. Seit wenigen Tagen steht der Quellcode der meisten Komponenten von OpenAPC in einem Repositorium auf Sourceforge zur Verfügung. Mit dabei sind der ControlRoom mit seinen zugehörigen Komponenten, Editor, Debugger und Player, die die vollständige Prozesssteuerungs-Software darstellen. Auch der AndroidViewer ist im Repositorium zu finden. Dazu kommen unterstützende Bibliotheken, Beispiele, Plugins und Werkzeuge. Es fehlt (noch) BeamConstruct mit dem BeamSDK, dessen Quellcode nach Registrierung erhältlich ist.

Die Sourceforge-Seite von OpenAPC bietet auch Binärpakete der aktuellsten Version 4.4-3 an. Ein komplettes Download-Archiv finden man weiterhin über die Download-Seite von OpenAPC.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung