Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. Juli 2016, 11:41

Software::Virtualisierung

Hypervisor Bareflank unter LGPL veröffentlicht

Die Firma AIS hat den Hypervisor Bareflank vorgestellt. Es handelt sich um einen minimalistischen, erweiterbaren Hypervisor, der in C++ geschrieben ist und unter der LGPL steht. Er kann somit zur Grundlage zahlreicher interessanter Projekte werden.

AIS - ainfosec.com

Bareflank ist laut der Ankündigung von AIS in modernem C++ geschrieben und unterstützt auch die C++-Standardbibliothek und Ausnahmen. Er soll sehr schlank sein und sich so als Grundlage für neue Hypervisoren eignen. Daher ist Bareflank selbst nicht unbedingt für die Benutzung gedacht. Er lässt sich aber erweitern zu Hypervisoren, die wie Xen direkt auf der Hardware laufen, Hypervisoren, die unter einem Betriebssystem gestartet werden, beispielsweise VirtualBox oder Hypervisoren, die nur aus dem Hostsystem bestehen und keine Gastsysteme ausführen. Solche Systeme haben laut AIS ebenfalls ihren Sinn, so können sie für Introspektion, Reverse-Engineering, Antivirus-Systeme, Container-Anwendungen, Diversifizierung und Forschung eingesetzt werden.

Um solche Erweiterungen zu ermöglichen, steht Bareflank unter der LGPLv2.1. Bareflank nutzt die Hardware-Unterstützung der x86_64-Architektur, ist modular und verfügt über viele automatisierte Tests, da er testgesteuert entwickelt wurde. Bareflank kann unter Ubuntu 14.04 LTS oder 16.04 LTS, Debian 9 »Stretch«, Fedora 23 oder auch Windows ausgeführt werden und unterwirft das zugrundeliegende Betriebssystem bei seinem Start seiner Kontrolle.

Die jetzt veröffentlichte Version 1.0.0 kann nur auf einem CPU-Kern laufen. Auf dem Plan für die Versionen 1.1 bis 1.3, die bis Juni 2017 erscheinen sollen, stehen Unterstützung für mehrere Kerne und Windows, stärkere Isolation, UEFI-Unterstützung, virtuelle Maschinen als Gastsysteme, 64 Bit ARM-Portierung, Treiber und geschachtelte Virtualisierung. Das Projekt ist auf Github zu finden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung