Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. Juli 2016, 08:03

Software::Spiele

System Shock für Linux erreicht Kampagnenziel

Nachdem bereits letzte Woche die Windows-Version ihre Kampagnenziele erreichte, ist nun auch die Variante für Linux und Mac OS X in trockenen Tüchern. Das Remake des Spiele-Klassikers wird Ende 2017 für Linux, Mac OS X und Windows und später auch in einer Konsolenversion erscheinen.

System Shock (Pre-Alpha)

Mirko Lindner

System Shock (Pre-Alpha)

Geht es nach dem Willen der Entwickler, so soll der spirituelle Vorgänger zu BioShock im Jahre 2017 an den Start gehen. Nachdem bereits Anfang Juli die Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter das Ziel von 900.000 US-Dollar erreichte, wurde recht schnell klar, dass nicht nur Windows, sondern auch Linux-, Mac- und PS-Spieler ein reges Interesse an dem Spiel äußern. So entschied sich der Hersteller im Zuge der erweiterten »Stretch Goals« auch andere Plattformen zu unterstützen. Um das Interesse der Spieler unter Linux zu befeuern, wurde letzte Woche eine Demoversion des Spiels herausgegeben, die offenbar die Spielerschaft tatsächlich überzeugte und so dem Entwickler weitere 200.000 US-Dollar in die Kassen spülte und das »Stretch Goal« von 1,1 Millionen US-Dollar erreichte.

Doch die Finanzierung ist noch nicht beendet, denn es bleiben noch etliche Tage übrig. Erreicht die Kampagne die Marke von 1,2 Millionen US-Dollar, wird das Spiel in andere Sprachen übersetzt. Geplant sind neben Deutsch auch Französisch, Italienisch und Spanisch. Die Spielwelt wird vergrößert, sobald der Zähler die Marke von 1,3 Millionen bzw. 1,4 Millionen US-Dollar überschritten hat, und das Erreichen von 1,5 Millionen US-Dollar wird mit einem Soundtrack von einem Orchester belohnt. Bei 1,7 Millionen US-Dollar werden die Todes-Sequenzen erweitert und bei 1,9 Millionen erhalten Unterstützer einen Remix des Original-Soundtracks. Weitere Ziele werden bereits angedeutet, stehen aber noch nicht fest.

Fotostrecke: 7 Bilder

System Shock unter Linux (Pre-Alpha)
System Shock unter Linux (Pre-Alpha)
System Shock unter Linux (Pre-Alpha)
System Shock unter Linux (Pre-Alpha)
System Shock unter Linux (Pre-Alpha)
System Shock ist ein Ego-Shooter mit Rollenspielelementen, das 1994 von den Looking Glass Studios unter der Leitung von Warren Spector (Produzent) und Doug Church (Projektleiter) entwickelt wurde. Nachdem Spectors neue Firma, Night Dive Studios, System Shock 2 herausbrachte und System Shock im Zuge einer Enhanced Edition veröffentlichte, erwarb sie auch sämtliche Rechte an der Marke System Shock und kündigte schlussendlich eine finale Version des Remakes für Ende 2017 an.

Spieler, die System Shock schon jetzt unter Linux ausprobieren wollen, können die spielbare Pre-Alpha-Version kostenlos herunterladen. Vorausgesetzt werden unter dem freien Betriebssystem mindestens Intel Core i5-2400 oder AMD FX-8320, 4 GB RAM und eine Nvidia GTX 670 2GB oder AMD Radeon HD 7870 2GB Grafikkarte. Für einen flüssigen Test werden naturgemäß potentere Systeme vorausgesetzt. Heruntergeladen werden kann die aktuelle Testversion von GOG, Humble Bundle und Steam.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung