Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. August 2016, 09:17

Software::Distributionen::Ubuntu

Ubuntus grafischer Sitzungsstart wird von Upstart zu Systemd überführt

Bevor Ubuntu 16.10 im Oktober veröffentlicht wird, soll der grafische Sitzungsstart von Upstart nach Systemd überführt werden.

Canonical

Kürzlich wurden, so berichtet Systemd-Maintainer Martin Pitt, bei einem dreitägigen Sprint mit Kollegen die Weichen gestellt, um den grafischen Start einer Ubuntu-Sitzung künftig von Systemd handhaben zu lassen. Bisher wird das noch von Canonicals Eigenentwicklung Upstart erledigt. Da Upstart mittlerweile nicht mehr gepflegt wird, soll die Abhängigkeit darauf bis zur nächsten LTS-Version komplett entfernt werden. Hauptsächlich müssen dazu für die beteiligten Dienste Service-Units erstellt werden. Die Infrastruktur von Systemd und Upstart muss ebenfalls entsprechend angepasst werden. Die Umstellung ist lediglich für Ubuntu selbst, Xubuntu und Ubuntu-Studio notwendig, Kubuntu, Lubuntu und andere Varianten nutzen Upstart nicht.

Beim Start der grafischen Umgebung liest der Display-Manager aus der Datei Xsessions aus, welche Sitzungen zur Verfügung stehen und wie sie zu starten sind. Die entsprechenden Änderungen wurden in den letzten Tagen in den Dateien gnome-session 3.18.1.2-1ubuntu5 und xubuntu-default-settings 16.10.1 vorgenommen. Damit ist aber erst rund die Hälfte der User-Session an Systemd übergeben. Es fehlen Unity, das Head-Up-Display (HUD) und die Applikations-Indikatoren.

Deren Umstellung ist bereits in Angriff genommen, lässt sich aber jetzt schon durch ein PPA und die Installation des Pakets »systemd-graphical-session« vorwegnehmen. Einige Upstart-Aufgaben wie »dbus« und »gnome-session« werden weiterhin laufen. Sie garantieren, dass benötigte Abhängigkeiten gestartet werden, solange der Wechsel noch nicht vollständig vollzogen ist.

Ausstehende Aufgaben sind die Erstellung von Systemd-Units, so etwa für die Unity-Greeter-Session und die Umstellung der Pakete von Ubuntu Touch und Unity 8. Den gesamten Umfang der Umstellung zeigt ein Blueprint in Launchpad,

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung