Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. August 2016, 12:03

Gesellschaft::Politik/Recht

Frankreich plant Cloud für Regierungsdienste

Frankreich testet derzeit verschiedene Ansätze, um eine eigene Cloudlösung zu entwerfen.

EU

Die französische Regierung plant eine eigene Cloud-Infrastruktur, um verschiedene Dienste zwischen Ministerien zu harmonisieren. Wie Joinup berichtet, werden dazu zur Zeit verschiedene Open-Source-Cloud-Lösungen wie OpenStack, Docker und MongoDB getestet. SGMAP (Secrétariat Général pour la Modernisation de l’Action publique), das Sekretariat zur Modernisierung des Regierungsapparats, merkt dazu an, das freie Software der Modernisierung von IT-Systemen förderlich ist.

Ein Beispiel für den Bedarf einer Cloud-Lösung ist VITAM. Dieses Archiv wird vom Außenministerium und den Ministerien für Verteidigung und Kultur auf der Basis von Open Source realisiert. Das 15 Millionen Euro teure Projekt soll per Cloud auch anderen Ministerien und der öffentlichen Hand zugänglich werden.

SGMAP betont, bei der Modernisierung der IT-Landschaft der Regierung werde in Frankreich mehr denn je auf freie Software und deren Communities gesetzt. SGMAP will sowohl das Teilen ud Beitragen zum Code freier Software fördern sondern auch die Verbindung zu den Gemeinschaften der Software-Entwickler fördern. Henri Verdier, der IT-Beauftragte der Regierung sagt dazu, um die Handlungsfähigkeit des Regierungsapparats zu verbessern müssten die Verbindungen mit den Entwickler-Communities verstärkt und Beiträge von den Tausenden Verwaltungsangestellten eingebunden werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung