Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. August 2016, 10:16

Hardware::Platinencomputer

Intel zeigt Joule-Modul für das Internet der Dinge

Brian Krzanich, seines Zeichens CEO des Chipherstellers Intel, hat während seiner Keynote auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco das Compute Module Intel Joule vorgestellt. Mit dem Joule sollen Entwickler angesprochen werden, die hochwertige Geräte für das Internet der Dinge (IoT) zusammensetzen.

Entwicklerkit mit Intel Joule 570x und Erweiterungsboard

Intel

Entwicklerkit mit Intel Joule 570x und Erweiterungsboard

Intel bringt zwei Modelle des 48 x 24 x 3,5 mm großen Joule auf den Markt. Im Joule 550x werkeln ein Intel Atom T5500-Prozessor mit vier Kernen und 1,5 GHz Taktfrequenz, 3 GB Arbeitsspeicher (LPDDR4) und 8 GB eMMC-Speicher. Das Joule 570x ist mit einem 64-Bit Quad-Core-Atom T5700-Prozessor (1,7 GHz bis 2,4 GHz Taktfrequenz), 4 GB LPDDR4 RAM und 16 GB eMMC-Speicher ausgestattet. Beide Module kommen mit 802.11ac Wi-Fi mit MIMO und Bluetooth 4.1, USB 3.0, MPI-CSI und -DSI-Schnittstellen sowie mehreren GPIO-, I2C- und UART-Schnittstellen und unterstützen Intels RealSense-Kameras. Die Schnittstellen lassen sich mit Hilfe von Erweiterungsboards wie Intels Tuchuck anzapfen. Beide Module werden wohl vom Yocto-Projekt und damit den darauf aufbauenden Distributionen unterstützt.

Mehrere Partner zeigten bereits Projekte, die mit Joule umgesetzt wurden. Dazu zählen PivotHeads Brillen für Airbus-Piloten, Service-Roboter für ältere Menschen von VStone, Displays für Motorradhelme von EyeLights, Microsofts Roboterbegleiter Bamboo für Kinder mit Diabetes (läuft mit Windows 10 IoT Core) und Roboter von Canonical, die mit Ubuntu Core und dem Robot Operating System (ROS*) laufen. Gumstix hat mehrere Trägerplatinen für die Joule-Module vorgestellt, die die Entwicklung von IoT-Anwendungen beschleunigen und bereits bestellbar sind.

Entwicklerkits mit dem Joule 570x und Tuchuck-Board können bereits für rund 430 Euro geordert werden. Ab dem vierten Quartal dieses Jahres werden Intel zufolge das Joule 550x-Entwicklerkit sowie die Einzelmodule zu erwerben sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Roboter: (CCarpenter, Do, 18. August 2016)
Re[2]: Roboter: (spaetschicht, Mi, 17. August 2016)
Re: Roboter: (Gerd, Mi, 17. August 2016)
Roboter: (pcAlko_klinik, Mi, 17. August 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung