Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. August 2016, 08:12

Gesellschaft::Politik/Recht

FSFE und TDF arbeiten enger zusammen

Wie die Free Software Foundation (FSFE) und The Document Foundation (TDF) bekannt gaben, wird die FSFE Mitglied des Beratungsgremiums der TDF. Gleichzeitig wird die Document Foundation eine Partnerorganisation der FSFE.

FSFE

»Das Ziel der Free Software Foundation Europe, ist Menschen zu helfen, Technik zu kontrollieren und nicht von der Technik kontrolliert zu werden«, schreibt die Free Software Foundation (FSFE) in der Ankündigung einer neuen Partnerschaft zwischen der FSFE und The Document Foundation (TDF). »Allerdings ist dies eine Aufgabe, die keine Organisation allein erreichen kann«. Aus diesem Grund arbeitet die FSFE mit Partnerorganisationen zusammen, die die Vision der FSFE teilen und für die Organisation und freie Software im Allgemeinen Unterstützung leisten.

Eine solche Partnerorganisation wird nun die TDF. Das gaben beide Organisationen bekannt. Laut Aussage der FSFE hilft auch die TDF dabei zu verstehen, wie freie Software einen Beitrag zu Freiheit, Transparenz und Selbstbestimmung leiste. Zeitgleich wird die FSFE in das Beratungsgremium der hinter LibreOffice stehenden TDF einrücken. Mit der beidseitigen Unterstützungsbekundung wollen sich beide Organisationen gegenseitig stärken und den Einsatz freier Software in öffentlichen Verwaltungen und Firmen weiter fördern. »Gemeinsam möchten wir zeigen, dass wir eine starke, geschlossene Bewegung sind und vereint an der Erreichung unserer gemeinsamen Ziele arbeiten«, so Matthias Kirschner, Präsident der FSFE.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: ? (Demon, Fr, 19. August 2016)
? (asdfg, Fr, 19. August 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung