Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. August 2016, 11:31

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat Hypervisor Virtualization 4 veröffentlicht

Red Hat hat seinen Hypervisor »Red Hat Virtualization 4« mit neuen Funktionen veröffentlicht.

Red Hat

Was bisher »Red Hat Enterprise Virtualization« hieß, nennt der Linux-Distributor in der neuen Version 4 verkürzt nur noch »Red Hat Virtualization« (RHV).Red Hats Enterprise-Virtualisierung basiert auf dem Hypervisor KVM, dem SPICE-Protokoll sowie dem Virtualierungsmanagement-Werkzeug oVirt. Mit der neuen Version »Red Hat Virtualization 4« will das Unternehmen sowohl traditionelle Workloads besser virtualisieren als auch Container-basierten Workloads in hybriden Clouds ein Fundament mit mehr Sicherheit und Skalierbarkeit bieten.

Die neue Version enthält sowohl den Hypervisor »Red Hat Virtualization Host« als auch den Web-basierten Ressourcen-Manager »Red Hat Virtualization Manager«, der sich um die Handhabung der Infrastruktur der virtualisierten Umgebungen kümmert. Version 4 verbessert zudem die Unterstützung für OpenStack und Linux-Container. Zudem kann RHV4 jetzt mit dem Anaconda-Installer aufgesetzt werden, denn auch »Red Hat Enterprise Linux« verwendet. Eine neue freie API verbessert zudem die Unterstützung für externe Netzwerke von Drittanbietern und erleichtert damit das Netzwerkmanagement. Dabei kann RHV mit externen Systemen sprechen, um Netzwerkeinstellungen zu definieren, die dann von virtuellen Machinen übernommen werden. Zudem wurde ein Browser-basierter »Storage Image Uploader« eingeführt, der KVM-Images direkt oder per URL hochladen kann.

Das System-Dashboard wurde erweitert, um Probleme schneller erkennen zu können. Bei der Absicherung des Zugangs setzt RHV4 auf sVirt, das SELinux und Mandatory Access Control (MAC) verwendet. Die neue Version von RHV wird nicht nur als eigenes Paket, sondern auch als Teil der Red Hat Cloud Suite angeboten, in der unter anderem auch die Red Hat OpenStack Platform, Openshift, Red Hat CloudForms, Red Hat Satellite und Red Hat Ceph Storage ausgeliefert werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung