Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 30. August 2016, 10:47

Software::Distributionen::Red Hat

Betaversion von RHEL 7.3 vorgestellt

Der US-amerikanische Linux-Distributor Red Hat hat die erste Betaversion von Red Hat Enterprise Linux 7.3 vorgestellt. Die kommende Version optimiert unter anderem die Geschwindigkeit der Distribution und verbessert die Sicherheit.

Red Hat Enterprise Linux 7

Red Hat

Red Hat Enterprise Linux 7

Red Hat Enterprise Linux richtet sich an Unternehmen und kommt in verschiedenen Varianten vom Unternehmensserver bis zu speziellen Anwendungs-Servern. Durch lange Veröffentlichungszyklen sollen die Kunden vermeiden können, ständig Updates einspielen zu müssen, und Hardware-Hersteller die Chance bekommen, ihre Produkte für Red Hat Enterprise Linux zu zertifizieren. Die Distribution bildet allerdings auch die Basis für Gemeinschaftsprojekte wie beispielsweise CentOS. Seit März dieses Jahres ist Red Hat Enterprise Linux 7 für Entwickler kostenlos beziehbar.

Das nun in der ersten Beta-Version vorgestellte Red Hat Enterprise Linux 7.3 (RHEL 7.3) enthält zahlreiche Verbesserungen in der Geschwindigkeit. So unterstützt das Produkt beispielsweise Non-Volatile Dual In-line Memory Module (NVDIMMs), die als persistente Speicherblöcke in XFS- oder ext4-Filesystemen eingesetzt werden können. Zudem wurde die Sicherheit des Systems verbessert. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem Smartcard-Authentifizierung mit Active Directory, Unterstützung der OpenSCAP Workbench und Ergänzung der Media Access Control Security (MACSec) v2.

Weitere Neuerungen der kommenden Version sind die Unterstützung des High Availability Add-On auf IBM z Systems und eine dynamische Konfiguration von RAID-Systemen über RAID Takeover. Die Technologievorschau des Atomic CLI kann für das Signieren und Überprüfen von Container-Signaturen verwendet werden. Zudem bietet die aktuelle Betaversion eine Unterstützung von Bluetooth LE (Low Energy) und die Einbindung in High-End-Industrie-Controller durch Unterstützung des Controller Area Network (CAN).

Eine vollständige Liste der neuen Funktionen der kommenden Version von Red Hat Enterprise Linux 7 finden Interessenten auf der Seite des Unternehmens. Das Produkt kann ab sofort über das Red Hat Network heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung