Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 1. September 2016, 11:15

Software::Distributionen::OpenSuse

OpenSUSE Leap 42.2 Beta1 erschienen

OpenSUSE Leap 42.2 Beta1 ist die erste Veröffentlichung seit der Einführung von Leap im letzten Jahr.

OpenSUSE Leap 42.2 Beta1 KDE

OpenSUSE

OpenSUSE Leap 42.2 Beta1 KDE

OpenSUSE hat sich 2015 umstrukturiert, um verschiedenen Anwenderansprüchen besser gerecht werden zu können. Dabei spielte der große Erfolg des Rolling-Release-Ablegers Tumbleweed eine entscheidende Rolle, denn viele Entwickler und Beitragende wandten sich dieser Ausgabe zu und bluteten die eigentliche Hauptausgabe aus. Das neue Konzept ließ beide Komponenten weiter auseinander driften. Tumbleweed bleibt als Rolling Release erhalten, das neu gestaltete Leap erhält eine konservativere Ausrichtung und bezieht die Grundausstattung von Suse Linux Enterprise. Somit positioniert sich OpenSUSE Leap 42.2 Beta wieder zwischen dem stets aktuellen Tumbleweed und der Unternehmensversion Suse Linux Enterprise Server (SLES).

Die konservative Ausrichtung drückt sich in der Kernel-Version 4.4 und Paketen wie Systemd 228 anstelle des aktuellen 331 oder der Verwendung von Qt 5.6 anstatt 5.7 aus. Einige hundert Basispakete werden vom aktuellen SUSE Linux Enterprise (SLE) Service Pack (SP) 2 beigesteuert, ergänzt durch Tausende Community-Pakete aus Tumbleweed. Beim Dateisystem wiederum ist Leap alles andere als konservativ, ist doch Btrfs der Standard. Ohne Btrfs würde allerdings auch das beliebte Snapshot-Werkzeug Snapper nicht funktionieren.

Auch bei den Anwendungsprogrammen, die zum großen Teil aus Tumbleweed stammen, finden sich recht aktuelle Pakete. So wird Firefox 48.01 ebenso angeboten wie Gimp 2.8.18 oder LibreOffice 5.1.3.2. Andererseits wird die Aktualität etwa bei KDE durch die Verwendung von Qt 5.6 etwas gebremst.

Der Support-Zeitraum von OpenSUSE Leap beträgt mindestens eineinhalb Jahre oder zwei Monate nach Erscheinen der übernächsten Version. Dabei wird von einem Veröffentlichungszyklus von acht zwölf Monaten ausgegangen. Der Sprung von Leap 42.1 auf 42.2 wird allerdings etwas mehr als ein Jahr brauchen. Am 21. September wird eine zweite Betaversion erwartet, gefolgt von einer dritten am 6. Oktober. Der erste Veröffentlichungskandidat für die am 16. November erwartete finale Veröffentlichung von Leap 42.2 soll am 18. Oktober erscheinen, der zweite am 2. November folgen. Installationsmedien können von der Projektseite heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung