Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. September 2016, 08:05

Software::Büro

Apache OpenOffice wirbt um Entwickler

Nach neuerlichen Diskussionen um das Ende von Apache OpenOffice haben sich beim Projekt vermehrt Freiwillige gemeldet. Das Projekt reagierte nun und richtete eine neue Mailingliste für interessierte Entwickler ein.

Apache Software Foundation

Nachdem in der letzten Woche die Diskussion um die Zukunft das OpenOffice-Projekt beherrschte, meldeten sich offenbar vermehrt Entwickler, die bei der Weiterentwicklung helfen wollen. Um diesen den Einstieg in das Projekt zu erleichtern und neue Entwickler besser betreuen zu können, hat die Apache Software Foundation (ASF) daraufhin eine neue Mailingliste unter dem Namen »recruitment@openoffice.apache.org« eingerichtet, an die sich Interessenten wenden können.

Stein des Anstoßes war Ende der vergangenen Woche ein Vorschlag, wonach die Einstellung der Bürosuite eine der Möglichkeiten darstellt, die erwogen werden, um Probleme mit der Sicherheit zu beenden. Grund für die Überlegung sind unter anderem fehlende Kapazitäten im Projekt, die eine effektive Entwicklung der Anwendung verhindern.

Jeder, der Apache OpenOffice helfen will, kann die neue Liste abonnieren. Der Zweck von recruitment@openoffice.apache.org ist es, einen Ort zu schaffen, an dem sich neue Entwickler einfinden und vorstellen können, wo sie von erfahreneren Entwicklern Vorschläge für ihre nächsten Schritte erhalten und ihre Fragen beantwortet werden. (Mirko Lindner/Michael Stehmann)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: OO mit LO mergen (1, So, 11. September 2016)
Re[4]: OO (Nur ein Leser, Mi, 7. September 2016)
OO mit LO mergen (BigMerger, Mi, 7. September 2016)
Re[2]: OO (Jojo, Mi, 7. September 2016)
Re: OO (Andre, Mi, 7. September 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung