Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. September 2016, 11:46

Software::Netzwerk

Wireshark 2.2.0 freigegeben

Der freie Netzwerk-Sniffer WireShark hat die Version 2.2.0 erreicht. Die neue Version bringt zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen.

wireshark.org

Wireshark ist ein Netzwerk-Sniffer, der Netzwerkverkehr aufzeichnen und detailliert analysieren kann. Er ist ein unverzichtbares Werkzeug für Administratoren, die Durchsatz- und andere Probleme im Netzwerk aufspüren wollen, aber auch für Entwickler von neuen Protokollen oder neuen Protokoll-Implementationen und für die Ausbildung.

Nachdem die WireShark-Entwickler die Portierung der grafischen Oberfläche von GTK+ nach Qt im November 2015 mit Version 2.0 abgeschlossen hatten, haben sie jetzt eine neue Version mit neuen Funktionen und Verbesserungen veröffentlicht. Die GTK+-basierte Oberfläche existiert nach wie vor und steht als Alternative zur Verfügung. Wireshark 2.2.0 unterstützt als neue Funktion die Dekodierung der Header von SSL und TLS über TCP. Netzwerkpakete können im JSON-Format exportiert werden. Die binären Inhalte von Paketen können nun in verschiedenen Formaten dargestellt werden, darunter ASCII, HTML, Image, ISO 8859-1, Raw, UTF-8, als C-Array oder YAML.

Die Oberfläche soll nun etwas schneller reagieren und Fenster in der Qt-Oberfläche merken sich ihre Größe und Position. Eine intelligente Scrollbar links von der normalen Scrollbar gibt eine anklickbare Übersicht von nahegelegenen Paketen. Der Dialog für Firewall-Zugriffskontrollregeln wurde wieder zum Programm hinzugefügt. Für Bluetooth-Geräte kam ein Detail-Dialog hinzu, und der Dialog für die Flussanalyse (Sequenzen von Paketen) erhielt einige Verbesserungen.

DNS-Anfragen erfolgen jetzt nur noch asynchron. Eine weitere Neuerung ist, dass Wireshark nun Auskunft über ein Dateiformat geben kann, ohne es zu dekodieren, wenn man eine Datei mit dem Dateidialog öffnet. Darüber hinaus wurde die Analyse auf zahlreiche weitere Protokolle ausgedehnt. WireShark 2.2.0 steht als Quellcode und als Binärpakete für Windows und Mac OS X zum Download zur Verfügung. Binärpakete für Linux werden von den Linux-Distributionen gemäß ihrer jeweiligen Veröffentlichungsstrategie bereitgestellt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung