Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. September 2016, 15:18

Software::Distributionen

Linux From Scratch 7.10 freigegeben

Linux From Scratch (LFS), eine Anleitung zum kompletten Erstellen eines eigenen Linux-Systems von Grund auf, ist in der neuen Version 7.10 erschienen. Nur wenige Komponenten wurden aktualisiert, dafür aber etliche Verbesserungen in das System eingebracht.

LFS project

Das Projekt Linux From Scratch richtet sich an Linux-Anwender, die ihr eigenes angepasstes Linux-System erstellen wollen. Gründe, um ein solches System zu bauen, gibt es viele. Zum Beispiel will man besser verstehen, was unter der Haube vor sich geht, oder ein minimales System haben. Zudem muss man sich nicht auf compilierte Binärpakete verlassen, wenn man sich besonders um Sicherheit sorgt.

Doch ist Linux From Scratch anders als beispielsweise Gentoo keine Linux-Distribution, sondern ein Buch, da den Bau des eigenen Systems beschreibt. Ausgangspunkt ist dabei stets eine bestehende Linux-Installation oder ein Live-System, deren C-Compiler und Werkzeuge benötigt werden, um das LFS-System zu erstellen. Das LFS-Projekt bietet keinen Installer an, daher wird das erzeugte System immer auf dem Rechner installiert und bootfähig gemacht, auf dem es auch compiliert wird.

Neue Versionen von LFS erscheinen jedes halbe Jahr. Das aktuelle LFS 7.10 aktualisiert wie immer das System auf die neueste Software, beginnend mit dem Linux-Kernel, der jetzt in Version 4.7.2 genutzt wird. Zu den weiteren der insgesamt 29 Updates zählen glibc 2.24, binutils 2.27 und gcc 6.2.0. Daneben wurde das LFS-Buch an zahlreichen Stellen korrigiert und verbessert.

Einige Erweiterungen bauen auf LFS auf. Die Anleitung »Beyond Linux From Scratch« (BLFS) erläutert die Installation von über 800 weiteren Paketen und wurde ebenfalls aktualisiert und verbessert. Qt 4 und KDE 4 wurden aus BLFS entfernt, da Qt (5.7.0) und KDE 5 inzwischen enthalten sind.

LFS und BLFS existieren in Varianten mit und ohne Systemd. Die Systemd-Version von BLFS enthält nun den vollständigen Gnome-Desktop. Die weiteren Varianten von LFS sind Automated LFS, Cross LFS und Hardened LFS. Alle Anleitungen stehen zum Herunterladen oder Online-Lesen auf der Webseite von LFS bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung