Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. September 2016, 10:07

Software::Entwicklung

Git startet Nutzerumfrage

Die Entwickler des verteilten Quellcode-Verwaltungssystems Git haben eine Umfrage gestartet, die der Verbesserung des Systems dienen soll. Zur Mitarbeit sind alle Nutzer, aber auch Verweigerer aufgerufen.

git-scm.com

Git ist ein verteiltes Quellcode-Verwaltungssystem, das 2005 von Linus Torvalds für die Entwicklung des Linux-Kernels initiiert wurde, da das bisher verwendete System BitKeeper keine kostenlose Nutzung mehr ermöglichte und die bestehenden Lösungen den Vorstellungen der Kernel-Entwickler nicht entsprachen. Git hat Ähnlichkeiten mit Mercurial, Bazaar, Monotone und BitKeeper. Jedes Git-Arbeitsverzeichnis ist dabei ein vollständiges Repositorium mit vollständigen Versionsverwaltungs-Fähigkeiten und ist unabhängig vom Netzwerk-Zugriff auf einen zentralen Server.

Auch mehr als zehn Jahre nach der ursprünglichen Konzeption und der initialen Planung wird Git weiterhin entwickelt, verbessert und um neue Funktionen erweitert. Um die Entwicklung künftig noch zielgerechter gestalten zu können, hat die Git-Entwicklergemeinschaft deshalb eine Umfrage gestartet, die Interessantes, aber vor allem Wichtiges über die Anwender herausfinden will. So soll unter anderem das Verhalten der Anwender bezüglich der Updatestrategie, aber auch die Schwierigkeiten bei der Bedienung von Git herausgearbeitet werden. Zudem ist es den Entwicklern wichtig zu erfahren, mit welchen Werkzeugen oder Systemen das verteilte Quellcode-Verwaltungssystem kombiniert wird und wie der Workflow bei der Nutzung des Tools aussieht.

Die Umfrage ist noch bis zum 20. Oktober offen und kann online absolviert werden. Zur Wahl stehen dabei zwei Systeme – eines mit einer Cookie- und JavaScript-Unterstützung und eines ohne zusätzliche Restriktionen, das vollständig anonym arbeiten soll. Die Resultate sollen öffentlich zugänglich gemacht werden und in einer Diskussion auf der Liste des Projektes münden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung