Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 27. September 2016, 10:52

Software::Desktop::KDE

KDE e.V. stellt Beirat vor

KDE e.V., der hinter dem freien KDE-Projekt stehende Verein, hat einen neuen Beirat vorgestellt. Das insgesamt aus zehn Unternehmen und Organisationen bestehende Gremium steht den Mitgliedern des Projektes beratend zur Seite und unterstützt den Verein bei der Außendarstellung und der Koordination mit anderen Projekten.

kde.org

Der KDE e.V. wurde 1997, im Jahr nach dem Start des KDE-Projektes, in Deutschland gegründet, um als steuerlich begünstigte Organisation das Projekt zu unterstützen. Die Mitgliedschaft steht jedoch allen Unterstützern weltweit offen. So können Einzelpersonen, aber auch Organisationen den Verein direkt finanziell unterstützen. Alternativ können besonders engagierte Unternehmen dem Beirat des Vereines beitraten und dem Projekt so bei der Außendarstellung und der Koordination unter die Arme greifen.

Wie Thomas Pfeiffer nun auf der Seite des Vereins bekannt gab, wurden die Posten im Beirat, dem KDE Advisory Board, besetzt. Verschiedene Unternehmen übernehmen demnach die Rolle eines Beraters und Mittlers zwischen dem Projekt und anderen Organisationen sowie Unternehmen. Dazu zählen unter anderem der Ubuntu-Sponsor Canonical, der Linux-Pionier Suse, der KDE-Unterstützer Blue Systems, die Open Source Initiative (OSI), FOSS Nigeria, die Free Software Foundation Europe (FSFE), die Französische Organisation »April«, die Document Foundation (TDF), die Stadt München und die Free Software Foundation (FSF).

Wie der Verein weiterhin schriebt, sind auch andere Unternehmen oder Organisationen eingeladen, dem »KDE Advisory Board« beizutreten. Neben einer direkten Nähe zu den Entwicklern erhalten Unternehmen dadurch auch einen direkten Zugriff auf die Entscheidungen des Projektes und somit einen Informationsgewinnvorsprung. Unternehmen oder Organisationen können dem Beirat beitreten, indem sie entweder ein Patron des Vereins werden oder durch den KDE e.V. Board dazu eingeladen worden sind.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: offtopic (Andre, Di, 27. September 2016)
Re[3]: offtopic (CRB, Di, 27. September 2016)
Re[2]: offtopic (Andre, Di, 27. September 2016)
Re: offtopic (Herr Bert, Di, 27. September 2016)
offtopic (Andre, Di, 27. September 2016)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung