Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2016, 12:06

Software::Grafik

Blender 2.78 mit zahlreichen Neuerungen

Sieben Monate nach Blender 2.77 steht mit Blender 2.78 eine weitere funktionserweiterte Version des 3D-Modellierungs- und Animationsprogramms zum Download bereit. Neu in der aktuellen Version sind unter anderem die Möglichkeit von VR-Stereo-Rendering, Verbesserungen am »Grease Pencil« und neues Freihandwerkzeug sowie Anpassungen an der Oberfläche und der Animation.

Blender 2.78

JURI UNT/blender.org

Blender 2.78

Über 22 Jahre nach dem Start und vierzehn Jahre nach der Freigabe der Quellen ist Blender eine der wichtigsten freien Anwendungen zum Modellieren und Rendern von 3D-Welten unter Linux – aber auch unter anderen Betriebssystemen. Der Funktionsumfang der Applikation wurde sukzessive erweitert und kann auch mit vielen proprietären Lösungen konkurrieren, auch wenn die Größe des Pakets im Vergleich mit anderen Lösungen relativ klein ausfällt.

Blender unterstützt zahlreiche Objekttypen und arbeitet mit Polygon-Netzen, Bezierkurven, NURBS-Oberflächen, Metaball- und Text-Objekten zusammen. Ferner besitzt es Material- und Texturierungswerkzeuge, die unter anderem auch 3D-Malwerkzeuge beinhalten, die das direkte Zeichnen auf Modellen erlauben. Darüber hinaus enthält es ein integriertes Animationswerkzeug, das unter anderem Shape-Keys, Charakteranimationen, Simulation elastischer Objekte, Kleidungssimulation, Partikel mit Kollisionserkennung und Flüssigkeitsdynamik unterstützt. Neben internen Render-Engines unterstützt Blender auch die Einbindung von externen Engines. Zu den weiteren Funktionen von Blender gehören unter anderem ein Videoschnittprogramm, ein knotenbasierter Compositor, ein Tracker und Matchmoving.

Mit der Freigabe von Blender 2.78 haben die Entwickler das Werkzeug weiter ausgebaut und den integrierten Cycles-Renderer diversen Verbesserungen unterzogen. Eine der wohl wichtigsten Neuerungen stellt die Möglichkeit dar, Stereo-Bilder für VR-Lösungen zu rendern. Eine Demonstration der Fähigkeiten liefert ein Video auf YouTube. Zudem erfuhr die Engine diverse Optimierungen und unterstützt ein Rendering in Nvidias GTX 1060, 1070 und 1080 GPUs. Darüber hinaus wurde das Rendern von Glas- und Metall verbessert. Der Viewport-Renderer unterstützt mehr Shading-Funktionen, darunter auch eine verbesserte Umgebungsbeleuchtung, und Bump-Mapping.

Fotostrecke: 7 Bilder

Blender 2.78 - Stereoausgabe einer gerenderten Szene
Blender 2.78 - Umgebungsbeleuchtung innerhalb des Viewport-Renderers
Blender 2.78 - Viewport-Renderer mit Knoten
Blender 2.78 - Das neue Freihandwerkzeug
Blender 2.78 - Verbesserte Animation
Das neue Freihandwerkzeug erlaubt es, direkt im Raum oder auf einer Oberfläche zu zeichnen und unterstützt unter anderem die Druckstärke sowie diverse Kurvenoptionen. Das Bevel-Werkzeug erlaubt ferner das Wechseln von Profilen und Decimation bietet Unterstützung für Ngons. Der in Blender 2.77 überarbeitete »Grease Pencil« wurde weiter verbessert und an die Bedürfnisse von 2D-Artisten angepasst. So wurde das Layer-Panel erweitert und Farben können in Paletten gruppiert werden. Zudem unterstützt das Werkzeug Dicke und Deckkraft auf druckempfindlichen Tablets besser und verfügt über ein verbessertes Compositing.

Die Handhabung von B-Bones innerhalb von Blender wurde in der aktuellen Version weiter verbessert. Zudem haben die Entwickler das Keyframing erweitert und den Animations-Editor überarbeitet. Weitere Änderungen flossen in die grafische Oberfläche, darunter die Handhabung der Pipette und der Suche. Der Im- und Export im Alembic-Format, das zum Austausch von 3D-Objekten durch viele Systeme genutzt wird, wurde ausgebaut und umfasst nun die wichtigsten Basisfunktionen.

Eine Liste aller Änderungen samt Erklärungen und Bildern liefert die Übersichtsseite der neuen Version. Weitere Einsichten in viele neuen Funktionen liefern zudem auch diverse Produktvideos. Blender 2.78 kann sowohl im Quellcode als auch als bereits kompilierte Pakete für verschiedene Betriebssysteme, darunter auch Linux, von der Webseite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung