Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 7. Oktober 2016, 10:18

Software::Virtualisierung

OpenStack Newton erschienen

Das OpenStack-Projekt hat die neue Version »Newton« der Software zur Verwaltung von Clouds veröffentlicht. Die neue Version baut die Virtualisierung mit Containern massiv aus. Weitere Schwerpunkte der Entwicklung lagen auf Skalierbarkeit und Robustheit.

OpenStack

OpenStack dient zum Aufbau und zur Verwaltung von öffentlichen, privaten und hybriden Clouds. Das Projekt hat einen Umfang und eine Bedeutung im Bereich des Cloud-Computings erreicht, der den des Linux-Kernels für Betriebssysteme mittlerweile übertrifft. Über 2500 Entwickler aus mehr als 300 Unternehmen waren an der neuen Version beteiligt, die ein halbes Jahr nach der Vorversion »Mitaka« erscheint.

Newton bringt nach Angaben der Entwickler eine stark verbesserte Skalierbarkeit in vielen Bereichen. Davon sollen sowohl kleinere Systeme als auch sehr große, auf mehrere Standorte verteilte Systeme profitieren.

Hochverfügbarkeit, Anpassbarkeit und Fähigkeiten zur Selbstheilung wurden in Newton weiter verbessert. Daneben wurden auch neue Sicherheitsmaßnahmen implementiert, so gibt es nun Updates in Keystone, der Identitätsverwaltung des Systems, die PCI-konform sind und die Zugangsdaten verschlüsseln. Cinder, die Verwaltung von Blockspeicher für die virtuellen Maschinen, kann unverschlüsselte Volumes in verschlüsselte umwandeln und umgekehrt. Auch der Backup-Dienst von Cinder kann nun auf mehrere Instanzen skaliert werden.

Ferner wurde in Newton auch die Benutzung für Operatoren und Anwendungsentwickler vereinfacht. Zudem sollen sich die anfallenden Aufgaben auch besser automatisieren lassen. Neu ist die Komponente »Magnum« zur Verwaltung von Container-Infrastrukturen. Sie abstrahiert von verschiedenen Container-Implementationen und unterstützt Container-Orchestrierungswerkzeuge wie Swarm, Kubernetes und Mesos. Die Netzwerkverwaltung »Neutron« verwaltet auch die Netzwerkkonfiguration von Containern.

Darüber hinaus ermöglicht OpenStack Newton die Verschachtelung von virtuellen Maschinen, sofern dies von der zugrundeliegenden Architektur unterstützt wird, und enthält zahlreiche weitere Verbesserungen.

OpenStack wurde größtenteils in Python implementiert und und steht unter der Apache-Lizenz 2.0. Die einzelnen Komponenten können von der Projektseite heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung