Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. Oktober 2016, 14:28

Software::Kommunikation

Skype 1.10 Alpha für Linux unterstützt Videotelefonie

Microsoft hat eine neue Alphaversion des neuen Skype für Linux veröffentlicht. Erstmals unterstützt jetzt auch die Linux-Version Videotelefonie.

Skype.com

Skype 1.10 Alpha für Linux ist weiter experimentell und nicht vollständig. Das Entwicklerteam arbeitet jedoch nach eigenen Angaben weiter intensiv an der Software. In der neuen Version kommt jetzt erstmals die Unterstützung von Videotelefonie hinzu. Auch diese ist aber noch eingeschränkt. Videoanrufe zwischen zwei Teilnehmern sollen funktionieren, allerdings nur zwischen zwei Nutzern mit Skype 1.10 Alpha für Linux, nicht mit anderen Skype-Nutzern. Das Team arbeitet jedoch an an der Komplettierung und lädt die Anwender zugleich weiter zum Testen ein.

Ältere Alphaversionen für Linux (Version 1.1 bis 1.6) werden jetzt blockiert und die Benutzer werden zum Aktualisieren der Software aufgefordert. Die Desktop-Applikation des neuen Skype für Linux steht bei der Skype-Community als DEB- oder RPM-Paket zum Download bereit. Skype for Web ist unter der URL web.skype.com zu erreichen. Für die proprietäre Software gelten der Microsoft-Servicevertrag und die Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Die aktuelle Alphaversion von Skype hat nichts mehr mit dem alten Linux-Client zu tun, der veraltet ist und nicht mehr gepflegt wird. Erst seit Mitte Juli kümmert sich Microsoft wieder um eine neue Linux-Version, die nun auf WebRTC beruht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung