Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 13. Dezember 2016, 08:06

Software::Browser

Tor-Browser: Erste Sandbox-Version vorgestellt

Wer fürs sichere Surfen nicht gleich das komplette Betriebssystem in eine Sandbox stecken möchte, kann künftig auf die Sandbox-Lösung des Tor-Browsers setzen. Diese wurde nun in einer ersten Alpha-Version vorgestellt, die ab sofort vom Server des Projekts heruntergeladen werden kann.

Mirko Lindner

Das Tor-Projekt hat sich Anonymität und Umgehung von Zensurversuchen im Internet zum Ziel gesetzt. Es ermöglicht Aktivisten, Journalisten und normalen Anwendern, sich mit unzensierten Webseiten und Diensten zu verbinden oder in anonymer Form Inhalte zu publizieren oder zu konsumieren. Die weiter bestehenden globalen Trends in Gesetzen, Politik und Technologie bedrohen nach Ansicht verschiedener Organisationen die Anonymität so stark wie nie zuvor und untergraben die Möglichkeiten, online frei zu sprechen und sich zu informieren. Daher ist Tor laut Aussage vieler Sicherheitsexperten eine unabdingbare Voraussetzung, um sicher online zu kommunizieren.

Eine Schwäche von Tor stellte aber in der Vergangenheit die mangelnde Sandbox-Funktionalität dar. So gelang es unter anderem dem FBI, Tor-Nutzer unter Ausnutzung diverser Schwächen des Firefox-Browsers zu enttarnen. Als Reaktion auf die publik gemachten Angriffe kündigte das Tor-Projekt an, künftig die Lösung gegen direkte Zugriffe auf das System besser schützen zu wollen. Dazu sollte der Browser unter anderem eine Sandbox-Funktion spendiert bekommen, die das Einschleusen von Malware verhindert.

Wie Yawning Angel nun auf der Liste des Projektes bekannt gab, steht mit dem sandboxed-tor-browser 0.0.2 eine erste Testversion des Systems zum Bezug bereit, die sich nicht nur explizit an Entwickler, sondern auch an Anwender richtet. Die Lösung ist im Moment nur für Linux verfügbar und setzt unter anderem auf Gtk+3 und Linux seccomp zusammen mit der bpf-Erweiterung, die unter anderem eine bessere Filterung von Systemaufrufen erlaubt, auf. Zudem wird bubblewrap in der Version 0.1.3 benötigt.

Sandboxed-tor-browser kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Eine Beschreibung der Funktionen sowie Änderungen gegenüber der Standardvariante des Browsers liefert die Dokumentation des Projektes.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung