Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Min-Browser macht seinem Namen alle Ehre

19 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Wirklich? am Di, 10. Januar 2017 um 13:37 #

Das fängt damit an, dass er nicht, wie viele andere Browser, auf Chromium basiert
Auf der verlinkten Seite zum Electron Framework findet man dann direkt auf der Startseite (unter "Web Technologies") folgenden Hinweis:
Electron uses Chromium and Node.js so you can build your app with HTML, CSS, and JavaScript.
(Hervorhebung von mir)

Von daher halte ich die Aussage im Artikel in dieser Form für falsch, da Chromium eben doch die Basis ist.

  • 1
    Von Yup am Di, 10. Januar 2017 um 14:53 #

    Ja, ganz klar, Electron ist im Grunde ein Chromium Browser. D.h. da rendert Chromium die Seiten. Einfach mal Shift+Strg+I drücken, dann bekommt man den Chromium Inspector.

    • 1
      Von user am Di, 10. Januar 2017 um 17:28 #

      Jop, daher ist der Artikel, schlicht fasch und wer wirklich was smartes will, kann auch so was nutzen:

      - http://surf.suckless.org/

      • 1
        Von sucklesssucks am Di, 10. Januar 2017 um 18:46 #

        Smart ist das auch nicht, weils auch auf Webkit basiert.

        Compile your own webkit or expect hell. The packaging of webkit is pure insane.
        Das ist ja nur ein Testament dafür, wovon Webkit alles abhängt.

        Smart wäre es, sich einzugestehen, dass sowas wie ein minimaler, funktionierender Webbrowser nicht existiert.

        Danke W3C und WHATWG dafür, den Versagern.

        • 1
          Von blablabla233 am Mi, 11. Januar 2017 um 10:47 #

          Es gibt ein Grund weshalb die seite suckless und nicht dontsuck heisst.
          Das ist ja genau der Grundtenor der Webseite. Moderne software "suckt" immer!

          • 1
            Von BlackLotus89 am Mi, 11. Januar 2017 um 14:17 #

            Öhm entweder ich check den Kommentar nicht ganz oder du checkst englisch nicht ganz. suckless ist eine Wortneuschöpfung und basiert auf dem Zusammenspiel eines Grundworts mit dem less suffix.
            Beispiele für *less Wörter sind homeless, painless, spineless und thoughtless.
            Keines dieser Wörter benutzt less als "weniger" sondern als "frei".
            Aber eventuell habe ich ja nur den Kommentar missverstanden.

            • 1
              Von blablabla233 am Do, 12. Januar 2017 um 01:13 #

              Ui da setzt sich einer in die nesteln:
              suckless.org software that sucks less

              http://www.dict.cc/englisch-deutsch/to+suck.html

              less=weniger

              auf gut deutsch=weniger scheisse

              soviel zu english kenntnissen

              1
              Von blablabla233 am Do, 12. Januar 2017 um 01:16 #

              Ahja noch die less übersetzung weil google so schwierig ist:
              http://www.dict.cc/?s=less
              erste übersetzung

              PS: Hausfrei heisst irgendwie was anderes wie Homeless
              PPS: Grosskotz aber mit kotzen

              • 1
                Von Nur ein Leser am Do, 12. Januar 2017 um 08:52 #

                PS: Hausfrei heisst irgendwie was anderes wie Homeless

                Also das Beispiel ist aber wiederum auch ganz schlecht gewählt!

                homeless = obdachlos = ohne Unterkunft = hausfrei
                Das ist zwar eine unübliche, aber inhaltlich vollkommen zutreffende Übersetzung, denn homeless ist ungleich "mit weniger Haus"

                In Bezug auf die gebrachten Beispiele hat Dein Vorposter absolut recht.
                In Bezug auf suckless wären beide Varianten möglich (also "weniger nervig" oder "nervfrei") - die korrekte Übersetzung muss sich also aus dem Kontext ergeben.

                Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 12. Jan 2017 um 08:54.
                • 1
                  Von blanlabla233 am Do, 12. Januar 2017 um 11:02 #

                  Das ist der Titel der Website:
                  suckless.org software that sucks less

                  Vorposter=Unrecht

                  Kannst Diskutieren was Du willst aber der Satz ist eindeutig.

                  • 1
                    Von Nur ein Leser am Do, 12. Januar 2017 um 11:14 #

                    Passt schon - in dem Kontext hast Du recht.

                    Nichtsdestotrotz war Dein Beispiel oben schlecht, weil nicht zutreffend. Und der Vorposter hatte gute Beispiele, denn *less heißt im Englischen idR tatsächlich *frei, auch wenn es im Kontext von suckless ausnahmsweise nicht der Fall ist.

                    Von daher hättest Du mit Vorwürfen wie "weit aus dem Fenster gelehnt" und "Großkotz" lieber etwas zurückhaltender sein sollen.

                    • 1
                      Von blablabla233 am Do, 12. Januar 2017 um 12:18 #

                      Beispiel war schlecht stimmt, mit ausnahmweise hat das aber wenig zu tun, less direkt in das deutsche wort frei zu uebersetzen ist aber schlichtweg falsch.

1
Von Thomas-jhfd am Di, 10. Januar 2017 um 20:28 #

Das finde ich gut, ich suche mir auch immer für jeden Anlass den passenden Browser raus.

1
Von frawoh am Di, 10. Januar 2017 um 22:38 #

Der ist auch ganz nett... Definitv kein Chrome als Unterbau, kann dafür aber auch kein Javascript, CSS geht aber schon viel... 8)

  • 1
    Von frawoh am Di, 10. Januar 2017 um 22:44 #

    Nettes Feature ist der sogenannte BugMeter:
    http://www.dillo.org/help/bug_meter.html
    Dieser erlaubt schnellen Überblick, ob die geladene Seite HTML-valide ist. Ist im Prinzip wie ein eingebetteter "tidy"-Befehl --- natürlich bei weitem nicht so mächtig wie die DeveloperTools, aber wie gesagt, ganz nett und für den schnellen HTML-Check bei kleineren Seiten recht sinnvoll...

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung