Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Fedora wechselt vom Intel-Grafikkarten-Treiber zu Kernel-Modesetting

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Julian Andres Klode am Mi, 11. Januar 2017 um 22:01 #

Der modesetting Treiber hat nicht wirklich Nachteile. Er nutzt halt einfach den GL Treiber für die hardwarebeschleunigte 2D Darstellung.

So wie eben auch Wayland. Man könnte auch sagen: Mit dem Modesetting Treiber nähert sich Xorg Wayland ein Stück weiter an.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung