Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 29. November 2000, 19:39

Ed Zanders Ansichten zu Linux

Ed Zander, CEO von Sun Microsystems, schoß in einem Interview scharf auf die gesamte Konkurrenz, Linux eingeschlossen.

Zander, seit 1987 bei Sun, kann als zweithöchster Manager der Firma gelten. Zum Thema Java sagte er, daß Java nicht proprietär sei. In 10 bis 20 Jahren werde Java als die offenste und am besten standardisierte Sprache anerkannt sein. Diese Standardisierung sei aber nur zu erreichen, wenn Sun die Rechte am Namen Java behält. Microsoft wollte Java erweitern und inkompatibel machen und es dennoch weiterhin Java nennen. Der Punkt ist, daß alles, was sich Java nennt, auch tatsächlich zur Java-Spezifikation konform sein muß.

Mit Linux sei das anders, so Zander. Linux ist wie eine Wanne, in der die Software herumschwimmt. Jeder greift sich die Software heraus, die ihm gefällt, und kann das Resultat immer noch Linux nennen. In ein oder zwei Jahren wird es ein IBM Linux und ein HP Linux usw. geben, und die Applikationsentwickler können sich nicht darauf verlassen, daß es nur ein Linux gibt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung