Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 3. Februar 2017, 10:32

Software::Distributionen::Debian

Debian-Installer 9.0 RC2 veröffentlicht

Das Debian-Projekt hat den zweiten Veröffentlichungskandidaten des Debian-Installers für Debian GNU/Linux 9 »Stretch« freigegeben. Verbesserungen gab es vor allem beim OS-Prober.

Software in the Public Interest (SPI)

Wie Cyril Brulebois vom Debian-Release-Team auf der Entwicklerliste mitteilt, bringt der knapp drei Wochen nach RC1 veröffentlichte zweite Veröffentlichungskandidat als wichtigste Änderung ein umfassendes Update von OS-Prober mit. OS-Prober dient am Ende der Installation von Linux-Systemen dazu, andere bereits installierte Betriebssysteme zu erkennen und in den Bootloader zu integrieren, sodass diese später von dort gestartet werden können.

Laut Brulebois beseitigt die neue Version des OS-Prober einige kritische Fehler, die zum Teil zur Korruption des Dateisystems führen konnten. Allerdings könnte die neue Version auch neue Regressionen einführen. OS-Prober erhielt in Version 1.7.4 eine verbesserte Protokollierung der Mountvorgänge und beim Setzen der Schreib/Lese-Attribute. Partitionen vom Dateisystem-Typ LVM2_member werden künftig übersprungen. Auch die Abhängigkeiten des Pakets wurden angepasst.

Zudem wurde OS-Prober auf den UsrMerge vorbereitet, der allerdings für Debian 9 noch keine Rolle spielt und erst für die Entwicklung von Debian 10 »Buster« zum Zug kommt. Ein weiterer behobener Fehler erhöht die Zahl der erkannten Betriebssysteme. So werden jetzt Betriebssysteme erkannt, deren Angaben zur Identifizierung wie bei NixOS oder Void Linux in /etc/os-release liegen.

Ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer Veröffentlichung von Debian 9 »Stretch« ist die Aktualisierung des Kernels von 4.8.0-2 auf den LTS-Kernel 4.9.0-1. Bei der Hardware-Unterstützung wurde der armel/versatile-Zweig entfernt, da er keine Unterstützung mehr im Kernel hat. Der Einplatinen-Rechner Pine64+ wurde in die Datenbank aufgenommen.

Der Debian-Installer RC2 unterstützt 75 Sprachen, wovon 12 derzeit völlig übersetzt sind. Das sind vier mehr als noch bei RC1. RC2 des Installers kann zu Testzwecken von der Projektseite heruntergeladen werden. Der aktualisierte Installer erscheint zwei Tage vor dem Einsetzen der letzten Phase des Freeze. Ab diesem Zeitpunkt bedürfen Änderungen, die das Testing-Repositorium betreffen, einer Ausnahmegenehmigung. Diese wird beispielsweise für Pakete, die RC-Fehler (veröffentlichungskritische Fehler) beheben, erteilt. Mit der finalen Veröffentlichung von Debian 9 »Stretch« kann ab dem Frühjahr gerechnet werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung