Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Mozilla bindet Firefox an Rust

15 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von joz am Do, 9. Februar 2017 um 16:10 #

Das steigert den Wert einer Sprache, in der ich gerne ganze Betriebssysteme geschrieben sehen möchte.

  • 2
    Von dahofa am Do, 9. Februar 2017 um 16:13 #

    Mal sehen was hierbei rauskommt:
    https://www.redox-os.org/
    https://www.tockos.org/ (für embedded-Plattformen)

    2
    Von kraileth am Fr, 10. Februar 2017 um 09:06 #

    Dito! Mal sehen, wie weit Redox kommt. Ist auf jeden Fall eine sehr interessante Sache und kann mindestens für die Forschung einiges bringen. Und vielleicht ist es eines Tages sogar produktiv einsetzbar? Die Rust-Gemeinschaft scheint jedenfalls allgemein sehr aktiv zu sein und Mozillas Entscheidung dürfte dem Ganzen noch weiteren Schwung geben.

    0
    Von #! am So, 12. Februar 2017 um 00:28 #

    GNOME tastet sich momentan auch an Rust heran.

    Für mich gibt es bei Rust zunächst äußerlich ein Haar in der Suppe:

    Warum musste man die Syntax wieder an C orientieren und z.B an den unsäglichen geschweiften Klammern festhalten? Seit C haben doch einige Sprachen gezeigt, dass es Wege gibt, Quellcode lesbarer und übersichtlicher zu gestalten.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung