Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Firefox 52 freigegeben

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Anonymous am Mi, 8. März 2017 um 09:21 #

Leider benötigt Firefox PulseAudio mit der neuesten Version (jedenfalls unter Debian). Ohne dem gibt es kein Audio.

  • 1
    Von da-real-lala am Mi, 8. März 2017 um 09:28 #

    Du meinst das gezippte Firefox von deren Website?
    Soweit ich weiß wird bei Debian Firefox ohne Pulseaudio kompiliert.
    Warte doch einfach ein paar Tage bis es beim Mozilla Debian Repo ist.

    • 0
      Von ,.-,-.,.-,-.,-.,-., am Sa, 11. März 2017 um 03:36 #

      Für die Firefox-Binaries von Mozilla ist ab Firefox 53 zudem SSE2-Support zwingend notwendig. Ein AthlonXP- oder PentiumIII-System funktioniert dann mit diesen Binaries nicht mehr. Man benötigt dann wenigstens eine Pentium IV- oder eine AMD Opteron-CPU.

      Alternativ kann man ja nach Firefox 52 ESR dann die unsicheren linuxintegrierten Browser wie z.B. Epiphany-Browser, Midori, Rekonq oder Qupzilla verwenden. Unsicher deshalb, weil kaum eine Distribution die zugehörigen Webkit-Engines vernünftig pflegt.

    1
    Von Anonymous2 am Mi, 8. März 2017 um 16:11 #

    Die Binaries von FF 52, die man bei Mozilla runterladen kann, erfordern tatsächlich zwingend PulseAudio.

    Da liegt auch schon ein FF 52 ESR herum (auch PulseAudio-only) - demnächst wird die ESR-Variante wohl von 45.X auf 52.X angehoben.

    So'n Scheiss. Selber kompilieren dauert auf meiner betagten Kiste über ne Stunde - und das dann künftig alle 4 Wochen...., aber wenigstens kann man dann ein paar Sachen - z.B. den Absturzmelder und den Updater - erst gar nicht reinkompilieren.

    Oder man wechselt gleich zu PaleMoon - aber ich weiss nicht so recht, wie gut irgendwelche Sicherheits-Fixes auf den rückportiert werden.

    • 1
      Von Unerkannt am Do, 9. März 2017 um 21:38 #

      Da liegt auch schon ein FF 52 ESR herum (auch PulseAudio-only) - demnächst wird die ESR-Variante wohl von 45.X auf 52.X angehoben.
      Sind auch keine guten Neuigkeiten für mich. Ist mir mal wieder nicht begreiflich warum Mozilla solche Längen geht um auch noch den letzten Nutzer zu vergraulen. Mal schauen wie lange das Kompilieren auf meiner Kiste dauert.

1
Von klaus818 am Mi, 8. März 2017 um 09:40 #

Flash gibt es doch schon ewig in einer ppapi-Version.

  • 1
    Von Nur ein Leser am Mi, 8. März 2017 um 09:51 #

    Und, was nützt das Mozilla/Firefox?

    Mozilla Firefox will not support Pepper, as there is no full specification of the API beyond its implementation in Chrome, which itself is designed for use with Blink layout engine only, and has private APIs specific to the Flash Player plugin which are not documented
    Quelle

    Abgesehen davon stellt sich natürlich tatsächlich grundsätzlich die Frage "Und wieso Flash?".
    Ich habe Flash schon deutlich über ein Jahr nicht mehr installiert und vermisse nichts. Alle großen Video-Webseiten funtionieren ohne, auch Livestreams auf YT oder den ÖR-Mediatheken laufen.
    Die paar altbackenen Seiten, die noch irgendwelche Flash-Intros haben oder ein paar Spiegel-TV-Videos die ich nicht sehen kann, verschmerze ich locker.

    • 1
      Von klaus818 am Mi, 8. März 2017 um 09:55 #

      Ok, danke für die Antwort.

      Und der zweite Teil deiner Ausführung: Das kann doch jeder frei entscheiden, ob er Flash installiert oder nicht. Wird doch keiner zu gezwungen.

      Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 08. Mär 2017 um 19:40.
      • 1
        Von Nur ein Leser am Mi, 8. März 2017 um 14:12 #

        Das kann doch jeder frei entscheiden, ob es Flash installiert oder nicht. Wird doch keiner zu gezwungen
        Absolut richtig.
        Ich wollte nur den Gedanken "Und wieso Flash?" aufgreifen und meine Sicht dazu darlegen.

        Firefox kommt erst mal ohne Flash, korrekt. Der Nutzer muss es selbst installieren und kann dafür vorläufig noch die (ansonsten jetzt deaktivierte) NPAPI-Schnittstelle verwenden. Grund aus Sicht von Mozilla wird sicherlich sein, das es noch eine genügend große Nutzergruppe gibt, die Flash noch nutzt und sich sonst beschweren würde.
        Meine Sicht dagegen: Man braucht kein Flash mehr, einige Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, sind aber für mich zu vernachlässigen.

        • 1
          Von klaus818 am Mi, 8. März 2017 um 18:34 #

          Wer genau was braucht, das soll doch jeder für sich selber entscheiden. Du brauchst es nicht, schön für dich. Andere brauchen es, ist doch genauso schön.

          90% alles Unglück, welches wir auf dieser Welt haben, kommt daher, dass man seine Meinung anderen Menschen aufdrängen will. Das nennt man Religionen. Welchen Schaden hast du davon, wenn jemand anderes Flash benutzt?

          Was ich ganz schlimm finde, das ist der Chrome. Bei dem wird Flash fest eingebaut. Man hat es, ob man will oder nicht. Gleichzeitig wird es aber auf vielen Seiten deaktiviert. So etwas ist doch schizophren. Bei Windows ist es ja aktuell genauso schlimm.

          • 0
            Von tomkater68 am Fr, 10. März 2017 um 10:55 #

            90% alles Unglück, welches wir auf dieser Welt haben, kommt daher, dass man seine Meinung anderen Menschen aufdrängen will. Das nennt man Religionen.

            Der Hang, seine eigene Meinung für die absolute Wahrheit zu halten, ist auch abseits der Religionen weit verbreitet.

            Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 10. Mär 2017 um 11:03.
        1
        Von #! am Mi, 8. März 2017 um 21:58 #

        Doch, es wird mit Chrome ausgeliefert. Außerhalb von GNU/Linux gibt es ja kein Chromium ohne Flash und anderes propietäres Zeug.

        Dann gibt es viele Leute, die das alles installieren, weil sie vor vielen Jahren gelernt haben, dass man das einfach braucht - es aber tatsächlich nie zum Einsatz kommt.

        Für mich nicht nachvollziehbar, dass man für Flash die NPAPI-Ausnahme macht.

1
Von Oiler der Borg am Mi, 8. März 2017 um 11:02 #

Hrrrggzzss..... wie 5ch31.. kann man eigendlich sein ?!??
Flash ist das, was sofort weg muss - rückstandsfrei !!!

1
Von Thomas Schütz am Do, 9. März 2017 um 06:40 #

Moin!

Ich habe so eine Website mit unsicherem Login, auf der ich mich regelmäßig einlogge, leider legt sich dieses Hinweisfenster genau über die Eingabefelder!!! WTF?? Kann ich das irgendwie wieder deaktivieren?

Danke im voraus!

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung