Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. März 2017, 08:02

Software::Spiele

Survival-Spiel »Kona« für Linux freigegeben

Kona, ein Spiel des kanadischen Entwicklerstudios Parabole, ist für Linux und weitere Betriebssysteme veröffentlicht worden. Das Spiel vereint verschiedene Genres, darunter Point-and-Click-Adventure sowie Survival Horror und spielt in den 70er Jahren in Kanada.

Nordkanada, 1970. W. Hamilton, ein reicher Industrieller, der sich ein Jagdhaus in Nordkanada zugelegt hat, meldet mehrere Fälle von Vandalismus gegen seinen Besitz. Nachdem nicht ermittelt werden konnte, wer für die Vorfälle verantwortlich ist, engagiert er den Privatdetektiv Carl Faubert, der die Vorfälle nicht nur untersuchen, sondern auch klären soll. Doch im namensgebenden Kona gerät Faubert, dessen Charakter durch den Spieler übernommen wird, in einen Schneesturm. Fortan gilt es nicht nur die Geschehnisse rund um das geheimnisvolle Dorf aufzuklären, sondern schlicht zu überleben.

Kona wurde mithilfe der Unity-Engine erstellt und ist in mehrere Episoden unterteilt, die sukzessive veröffentlicht werden sollen. Der Spieler erkundet eine weitgehend offene Landschaft in einer First-Person-Ansicht. Dabei kann sich der Charakter weitgehend frei in alle Richtungen bewegen und das komplette Areal erkunden. Zusätzlich zum Laufen können in bestimmten Situationen auch Fahrzeuge benutzt werden.

Fotostrecke: 8 Bilder

Spielszene aus "Kona"
Spielszene aus "Kona"
Spielszene aus "Kona"
Spielszene aus "Kona"
Spielszene aus "Kona"
Ein wichtiger Aspekt von Kona ist die Überlebenskomponente, die sich omnipräsent über das komplette Spiel erstreckt. So muss sich der Charakter nicht nur diverser Feinde erwehren, sondern auch den widrigen Wetterbedingungen trotzen. Ebenfalls zu berücksichtigen sind die Traglast, die einen übermäßige Bevorratung verhindert, und der Stresslevel.

Kona ist ab sofort für Linux, MacOS sowie Windows verfügbar. Unter Linux werden mindestens eine 2 GHz schnelle i5 oder gleichwertige CPU sowie eine GeForce GTX 460/ATI Radeon 6850/Intel HD 5000+ Grafikkarte benötigt. Empfohlen werden eine GeForce GTX 660 oder eine ATI Radeon 7850 GPU. Der reguläre Preis des Spiels liegt bei 19,99 Euro.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 1 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung