Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. Dezember 2000, 14:51

Software::Distributionen::OpenSuse

PR: SGI und SuSE Linux begründen strategische Partnerschaft

SGI, führender Lösungsanbieter für ŽHigh-Performance ComputingŽ (HPC) und hochleistungsfähige Visualisierung, hat mit der SuSE Linux AG, dem internationalen Technologieführer und Anbieter von Komplettlösungen auf Basis des OpenSource-Betriebssystems Linux, eine neue strategische Partnerschaft begründet.

Im Rahmen einer weitreichenden Kooperation werden die Unternehmen bei der Entwicklung, Auslieferung und Unterstützung des Linux-Betriebssystems und zugehöriger Infrastruktur-Software eng zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt stehen Lösungen für den professionellen Einsatz unter anspruchsvollen, unternehmensweiten Erfordernissen.

Um das Ziel mit Nachdruck und optimaler Ressourcenausstattung zu verfolgen, engagiert sich SGI bei der SuSE Linux AG in Form einer Kapitalbeteiligung. Die Vertragspartner erwarten, dass die avisierten HighEnd-Technical-Enterprise-Lösungen ihren Kunden wesentliche Vorteile bringen.

Bob Bishop, SGI, Chairman und CEO: »Wir freuen uns, mit SuSE zusammenzuarbeiten und auf diesem Wege unser schon bisher hohes Engagement für die OpenSource-Community weiter ausbauen zu können. Den vereinten Kräften wird es gelingen, auf Linux basierende Anwendungsumgebungen signifikant voranzutreiben.«

Auf erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Implementierung hochleistungsfähiger Linux-Technologien können die Unternehmen bereits verweisen. So wurde im Sommer die skalierbare, modulare Hochverfügbarkeitslösung Linux FailSafe eingeführt, die auf der renommierten SGI-Technologie IRIS FailSafe für das Betriebssystem SGI IRIX basiert. Linux FailSafe bietet ausgereifte Clustering-Fähigkeiten und markiert für das Betriebssystem Linux einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Standard-Plattform in der Technical-Enterprise-Klasse - wo die hohe Verfügbarkeit unternehmensweiter Applikationsumgebungen zu den zentralen Anforderungen gehört.

Darüber hinaus haben SGI und SuSE gemeinsam, unter Beteiligung auch anderer Unternehmen, im Trillian-Projekt im Bereich IA-64 zusammengearbeitet, einem weithin beachteten Aufgabenfeld, bei dem es um die Verfügbarkeit der neuen hochleistungsfähigen 64-Bit-Intel-Architektur für Lösungen unter dem Linux-Betriebssystem geht.

Dirk Hohndel, CTO der SuSE Linux AG: »Die technische Präzision unseres Distributionsprodukts SuSE Linux bietet jenes Maß an Stabilität und Zuverlässigkeit, das unerlässlich ist, wenn man Linux zum weiteren Einsatz auf HighEnd-Systemen verhelfen möchte. Unsere Partnerschaft mit SGI führt zu einer breiteren Verfügbarkeit von OpenSource-Lösungen in mehr und mehr Technical-Enterprise-Computing-Umgebungen.«

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung