Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. April 2017, 14:14

Gesellschaft::Wirtschaft

Android verdrängt Windows vom ersten Platz der Marktanteile

Laut einer seit mehreren Jahren geführten Statistik von StatCounter über die Anteile der Endanwender-Betriebssysteme hat Android jetzt erstmals Windows überholt.

Marktanteile von Endanwender-Betriebssystemen 2012-2017

StatCounter.com

Marktanteile von Endanwender-Betriebssystemen 2012-2017

Bekanntermaßen dominiert MS Windows den Desktop - nach verschiedenen Schätzungen mit 85 bis 90 Prozent, gefolgt von Mac OS X mit knapp 10 Prozent. Dies schließt auch Laptops mit ein und hat sich in den letzten Jahren kaum geändert.

Was sich aber geändert hat, ist, dass die Zahl der Desktop- und Laptop-Systeme stagniert, Neuverkäufe sogar zurückgehen, gleichzeitig aber die Zahl der Mobilsysteme, insbesondere Smartphones, immer weiter zunimmt. Mit 80 bis 90 Prozent Marktanteil dominiert hier das Linux-basierte Android ganz deutlich, Apples iOS stellt den Großteil der verbleibenden Systeme.

Rechnet man beide Trends zusammen, so zeichnet sich bereits seit fünf Jahren eines ab: Windows verliert Anteile, Android gewinnt. Leichte Zuwächse erreichte auch iOS, der Rest blieb im Wesentlichen gleich. Lagen Android und iOS als Konkurrenten auf dem Mobilsystemmarkt 2012 noch fast gleichauf, so hatte Android Mitte 2013 iOS bereits hinter sich gelassen.

Das jedenfalls besagt die aktuelle Statistik von StatCounter. Nach Angaben des Unternehmens hat Android jetzt mit 37,93 Prozent Anteil an den Endanwender-Betriebssystemen Windows knapp hinter sich gelassen. Ob dem tatsächlich bereits so ist oder der Platzwechsel zwischen Android und Windows erst später kommen wird, ist aufgrund der Ungenauigkeit der Datenerhebung nicht sicher. Da der Trend aber weiter anhalten wird, wird der Abstand zwischen beiden bald deutlicher ausfallen.

Da spielt es auch kaum eine Rolle, dass die Messmethode von StatCounter nur sehr grob sein kann. Das Unternehmen analysiert die Zugriffs-Statistiken von 2,5 Millionen Webseiten, die 15 Milliarden Zugriffe pro Monat verzeichnen. Andere Statistiken sehen Windows weiterhin vorn oder sehen gar iOS vor Android, aber Webseiten-Zugriffe sind nun einmal nicht besonders repräsentativ und unterscheiden sich auch je nach Zielgruppe der Webseite stark. Weitere Unterschiede ergeben sich, wenn man nur Webseiten einer bestimmten Region betrachtet, beispielsweise Webseiten der US-Behörden, die überwiegend von US-Amerikanern besucht werden. Exakte oder gar absolute Zahlen lassen sich auf diese Weise nicht ermitteln, aber der Trend ist fast durchgängig derselbe.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 33 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Na, toller Siegl! (Locutus von Borg, Sa, 8. April 2017)
Re[3]: News die keine ist (Megewaki, Do, 6. April 2017)
Re[5]: News die keine ist (Megawaki, Do, 6. April 2017)
Re[7]: News die keine ist (Penguin Thunder, Do, 6. April 2017)
Re[5]: News die keine ist (Penguin Thunder, Do, 6. April 2017)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung