Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. April 2017, 08:06

Software::Business

OpenKM 6.3.3 mit zahlreichen Neuerungen freigegeben

Knapp ein halbes Jahr nach der letzten Ausgabe hat das Team rund um das Dokumentenverwaltungssystem OpenKM eine funktional erweiterte Version des Systems veröffentlicht. Neu in der aktuellen Version 6.3.3 sind unter anderem Verbesserungen am Layout, PDF-Handhabung und die Einbindung zahlreicher Erweiterungen.

OpenKM 6.3.3: Der neue Login-Bildschirm

Mirko Lindner

OpenKM 6.3.3: Der neue Login-Bildschirm

OpenKM ist ein freies Dokumentenverwaltungssystem (DMS), das zur datenbankgestützten Verwaltung elektronischer Dokumente konzipiert wurde. Das System ist in Java geschrieben und ermöglicht es, Texte, Schriftstücke, Bilder, Multimediainhalte oder Dateien zu archivieren. Neben einer Dokumentenverwaltung bietet das System auch die Möglichkeit, E-Mails zu verwalten. OpenKM basiert auf diversen Open-Source-Technologien wie zum Beispiel Apache Tomcat, GWT (Google Web Toolkit), Hibernate, Spring, Lucene und OpenOffice/LibreOffice. Die modulare Architektur erlaubt es, neue Funktionalität hinzuzufügen oder zu ändern.

Das System verfügt über einen Automatisierungs-Workflow und ist in der Lage, Inhalte von Dokumenten mittels OCR zu erkennen und zu erfassen, sodass die Dokumente zu einem späteren Zeitpunkt nach Inhalt durchsucht werden können. Mittels einer OMR-Funktionalität (Optical Mark Recognition) lassen sich auch Formulare oder Schaubilder auswerten und elektronisch abspeichern. Jedes Dokument kann verschlagwortet oder mit eigenen Metadaten ausgestattet werden, die wiederum als Masken oder Reiter konzipiert sein können und zur Suche herangezogen werden können. Auf so gespeicherte Inhalte können Anwender entweder über eine Weboberfläche, Webdienste oder über WebDAV zugreifen.

Neben der kostenlosen Community Edition von OpenKM, für die lediglich eine Unterstützung im Forum angeboten wird und die sich primär an Heimanwender richtet, gibt es auch eine kostenpflichtige Version, die neben Support auch zahlreiche weitere Funktionen, vor allem im Wartungsbereich und bei der Handhabung mit einer Vielzahl an Dateien, beinhaltet. Auch wenn »OpenKM Professional« bereits eine Generation weiter ist (6.4.xx), können Dateien zwischen beiden Versionen problemlos ausgetauscht werden. Dazu stellen beide Versionen transparente Export- und Import-Funktionen zur Verfügung, die einen vollständigen Dump der Datenbestände erlauben.

Knapp ein halbes Jahr nach der letzten Ausgabe wurde mit OpenKM 6.3.3 eine funktional verbesserte Version des Systems veröffentlicht. Sie vereint zahlreiche neue Funktionen, die zuvor in der Professional-Version enthalten waren. Dazu zählen unter anderem die Unterstützung von Oracle-Datenbanken und das Profiling. Zudem blendet die Admin-Komponente zahlreiche Statistiken über das System ein und bietet die Möglichkeit an, PDF-Dateien zusammenzuführen. Weiterhin haben die Entwickler in die Community-Variante die Stempel-, Activity-, Forum- und Wiki-Erweiterung überführt. Ein neuer HTML3-Editor erlaubt eine leichtere Bearbeitung von Dokumenten und erweiterte E-Mail-Funktionen unter anderem das Versenden von Dokumenten.

Fotostrecke: 5 Bilder

OpenKM 6.3.3: Der neue Login-Bildschirm
OpenKM 6.3.3: Hauptbildschirm
OpenKM 6.3.3: Suche nach Dokumenten
OpenKM 6.3.3: Anwenderadministration
OpenKM 6.3.3: Dashboard
Weitere Neuerungen von »OpenKM 6.3.3« sind diverse Anpassungen der Oberfläche und des Layouts. Die Seitendefinitionen wurden überarbeitet und das Login-Bildschirm modernisiert. Ferner lässt sich das GUI besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Eine Liste aller Änderungen kann der vorläufigen Ankündigung entnommen werden.

OpenKM 6.3.3 steht im Quellcode oder als bereits erstellte WAR-Datei zum Bezug bereit. Einen dedizierten Installer gibt es noch nicht. Dieser soll laut Aussage der Entwickler schon bald erscheinen. Testwillige Anwender müssen deshalb das System entweder manuell installieren oder aber in Eigenregie den alten grafischen Installer an die neuen Inhalte anpassen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung