Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 20. April 2017, 08:06

Software::Distributionen::BSD

FreeNAS zieht Freigabe von »Corral« zurück

In einer Ankündigung hat iXsystems die aktuelle Version »Corral« von FreeNAS zurückgenommen und die Freigabe zu einer »Technologischen Vorschau« erklärt. Grund für den Rückzieher sind zahlreiche Fehler und massive Beschwerden seitens der Anwender.

Oberfläche von FreeNAS Corral

iXSystems

Oberfläche von FreeNAS Corral

Mit der Freigabe von FreeNAS »Corral« vor knapp einem Monat präsentierten die Entwickler des auf FreeBSD basierenden NAS-Systems weniger eine numerische Evolution, als vielmehr einen Generationssprung. Denn das neue System implementierte so viele Änderungen und Erweiterungen, dass es nicht damit getan wäre, es schnöde FreeNAS 10 zu nennen. Die Freigabe sollte vielmehr mit einem neuen Namen zelebriert werden – auch um das Ausmaß der Funktionsneuerungen und die Entfernung zur Basis besser vermitteln zu können. Denn die Liste der Neuerungen war tatsächlich lang. Wahrscheinlich zu lang, denn nun hat das hinter dem System stehende Unternehmen die Ausgabe zurückgezogen und FreeNAS »Corral« zu einer »Technologischen Vorschau« degradiert.

Wie Kris Moore von iXsystems im Forum von FreeNAS schreibt, war die anfängliche Resonanz auf die Freigabe überwältigend. Doch die weitgehend positive Stimmung kippte zunehmend und mittlerweile sei die Hälfte der Anwender, die FreeNAS »Corral« installiert haben, zurück zu FreeNAS 9.10 gegangen. Als Grund werden laut Moore verschiedene Faktoren genannt – Upgrade-Probleme, Instabilität oder das Fehlen von Funktionen. Zudem beklagten sich zahlreiche Benutzer über die niedrige Geschwindigkeit von »Corral«.

Für die Verantwortlichen stand deshalb recht früh fest, dass »Corral« entweder verbessert oder im schlimmsten Falle zurückgenommen werden muss. Wie Moore schreibt, seien im Zuge eines Reviews allerdings Punkte aufgetaucht, die einen Fortbestand des Produktes infrage gestellt haben. »Nach Abwägung des Feedbacks der Gemeinschaft und interner Beratungen bei iX haben wir entschieden, dass der Arbeitsaufwand, der immer noch erforderlich ist, um FreeNAS Corral auf einen akzeptablen Standard an Qualität, Zuverlässigkeit und Datenintegrität zu bringen, unangemessen lange ist«, so Moore in seiner Erklärung. Der schnellere Weg sei demnach, Funktionen von »Corral« auf die alte Plattform zu bringen. Dieser Prozess sei nun mit der Aufnahme von VM-Containern und einer neuen Angular-UI in die Testversionen von FreeNAS 9.10 eingeläutet. Die Freigabe der kommenden Version 9.10.3 ist für Mai geplant.

Anwender, die eine stabile Basis wünschen, sind deshalb angehalten, die aktuelle Version in produktiven Umgebungen zu meiden und es lediglich als ein Testfeld für Neuerungen zu betrachten. Laut Moore wird »Corral« künftig weder gepflegt noch kompatibel mit der kommenden Version gehalten. Anwender, die bereits ihre Systeme auf die neue Version umgestellt haben, finden deshalb auf der Seite des Projektes eine Anleitung, wie sie ihre Daten wieder rückmigrieren können.

Werbung
Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung