Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 21. April 2017, 11:43

Software::Desktop::KDE

KDE Applications 17.04 freigegeben

Die Programmsammlung des KDE-Projektes wurde planmäßig in der Version 17.04 veröffentlicht. KDE Applications enthält zahlreiche aktualisierte Programme, wovon die Mehrzahl, darunter nun auch Kajongg und Kcachegrind, auf die aktuelle Generation der Umgebung portiert wurden. Zudem wurde eine Reihe von Anwendungen verbessert und funktional aufgewertet.

kde.org

Die KDE-Entwickler haben ihre Anwendungen in einer neuen Version veröffentlicht. Das Paket ist eine der drei Komponenten der aktuellen Desktop-Lösung von KDE. KDE Frameworks enthält die grundlegenden Bibliotheken des Projektes. Darauf baut die Desktopumgebung KDE Plasma 5 auf, die Anfang des Jahres in einer neuen Version 5.9 veröffentlicht wurde, sowie die nun in der Version 17.04 vorliegenden KDE Applications. Alle drei Komponenten werden unabhängig voneinander veröffentlicht und freigegeben, weshalb die Versionsnummern unterschiedlich sind.

Insgesamt beinhaltet die Version 17.04 von KDE Applications zahlreiche Programme, wovon bereits etliche an die neue Generation der KDE Frameworks 5 angepasst wurden. Die Aktualisierungen der neuen Generation der Applikationssammlung umfassen sowohl Korrekturen als auch Neuerungen. So wurden beispielsweise Kajongg, Kcachegrind, kde-dev-utils und kdesdk-kioslaves auf die KDE Frameworks 5 portiert. Zudem haben die Entwickler Kalgebra auf Kirigami 2.0 portiert und das Backend der Desktop-Variante auf GLES überführt.

Der nichtlineare Video-Editor Kdenlive wurde weiter stabilisiert und funktional aufgewertet. Die Anwendung verfügt unter anderem über eine bessere Profilauswahl und eine vereinfachte Einstellung der Quellwerte. Die Nutzung des Dateimanagers Dolphin wurde vereinfacht und besser an Wayland angepasst. Ark, ein Werkzeug für das Management von Archivdateien, wurde um eine Suche ergänzt und die Musik-Software Minuet verfügt in der neuen Version über einen Testmodus.

Fotostrecke: 7 Bilder

Der nichtlineare Video-Editor Kdenlive
Der Dateimanager Dolphin
Der Archivverwalter Ark
Die Musik-Software Minuet
Die Groupware-Anwendung Kontact
Zu den weiteren Neuerungen gehören Verbesserungen des Dateibetrachters Okular, der zahlreiche Neuerungen erfuhr und unter anderem besser an Touchscreens angepasst wurde. Zudem wurde die Anwendung von diversen Absturzursachen befreit. Akonadi und diverse weitere Kontakt-Komponenten, wie beispielsweise Kmail, wurden funktional aufgewertet und fehlerbereinigt. Zudem wurden die Anwendungen optimiert und sollen laut Aussage der Entwickler besser produktiv nutzbar sein. Weitere zahlreiche Neuerungen und Korrekturen erfuhren die UML-Anwendung Umbrello, der Hexeditor Okteta sowie der Bildbetrachter Gwenview, der über diverse Verbesserungen bei der Vorschaugenerierung verfügt.

Eine Liste aller Änderungen kann dem ausführlichen Log entnommen werden. KDE Applications 17.04 ist im Quellcode von der Seite des Projektes erhältlich. Binärpakete der neuen Version für verschiedene Distributionen findet man bei den jeweiligen Distributoren. Weitere Hinweise liefert die Informationsseite zu KDE Applications.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung