Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Organisatorische Zukunft von Thunderbird geklärt

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Andrynka am Mi, 10. Mai 2017 um 12:54 #

Hauptsache die Mozilla Foundation mit ihren 1000 hauptamtlichen Mitarbeitern weltweit hat Geld für Direktoren für Diversity Management und Dentalhygiene.

Wer brauchte schon Entwickler für Thunderbird?

Das Produkt generiert ja auch gar keinen Profit für Mitchel Bakers Muppets.
https://blog.lizardwrangler.com/

Wie gut, dass man es schon vor Jahren defunded hat, weil es nie so populär wie Firefox werden wird.

  • 0
    Von sniemeyer am Mi, 10. Mai 2017 um 14:17 #

    Ja, ein wenig Konzentration auf das Wesentliche (Technologie) würde Mozilla gut tun.

    Es ist ein technologie Projekt, welches der Welt etwas gutes geben sollte. Als Vehikel zur Umsetzung einer politischen Utopie wird es über kurz über lang an seinen überzogenen Ambitionen scheitern.

    Ich bin letztens zu Chromium gewechselt, weil ich keine nennenswerten Fortschritte in den mir wirklich wichtigen Aspekten mehr sehe.

    Beste Grüße

    • 2
      Von Trux am Mi, 10. Mai 2017 um 16:44 #

      Utopien sind letztlich immer zum Scheitern da.
      Ich bleibe aber beim Firefox, weil ich mich nicht in allen Dingen in die Hände eines einzelnen Konzerns begeben möchte.
      Technologisch hat Firefox mit Rust und Servo durchaus eine Perspektive.

      Thunderbird ist auch ein wichtiges Projekt.
      Aber es müsste hier eine neue Ausrichtung stattfinden.
      Privatcy as a Standard und Ersatz für Outlook mit MS Exchange wären da Stichpunkte.
      Ich glaube nicht, dass Mozilla das parallel stemmen könnte, zumal sie sich dann finanziell selbst auf den Füßen stehen würden.

      0
      Von Kay am Fr, 12. Mai 2017 um 13:35 #

      Ich bin letztens zu Chromium gewechselt, weil ich keine nennenswerten Fortschritte in den mir wirklich wichtigen Aspekten mehr sehe.

      Vielleicht solltest du mal den Feed von https://www.soeren-hentzschel.at/ abonnieren. Solltest du dort keine "nennenswerten Fortschritte" sehen, dann sei dir Chromium gegönnt. :D

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung