Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. Juni 2017, 10:46

Software::Distributionen::Tails

Tails 3.0 basiert auf Debian 9 »Stretch«

Die Anonymisierungs-Distribution Tails 3.0 setzt auf Debian 9 »Stretch« und erscheint nur noch als 64-Bit-Ausgabe.

Tails 3.0 Desktop

Tails

Tails 3.0 Desktop

Die Anonymisierungs-Distribution Tails 3.0 - der Name steht für »The Amnesic Incognito Live System« - basiert erstmals auf dem in wenigen Tagen als finale Version erwarteten Debian 9 »Stretch«. Die Distribution bedient sich zur Anonymisierung des Tor-Netzwerks, durch dessen Knotenrechner der Netzwerkverkehr geleitet wird. Die neue Version der als Live-System konzipierten anonymisierenden Distribution erhielt eine neue Start- und Shutdown-Sequenz, einen aufpolierten Desktop, Sicherheitsverbesserungen und die Aktualisierung großer Teile der ausgelieferten Anwendungen.

Der Tails-Greeter, der dabei hilft, Tails nach dem Start zu konfigurieren, wurde komplett neu konzipiert. Dabei wurden alle Optionen in ein Fenster gepackt, wobei die Sprach- und Regionaleinstellungen an den Anfang rückten, um internationalen Anwendern entgegenzukommen. Das Herunterfahren des Rechners wurde stabilisiert. Der Desktop ist, um weniger aufzufallen, währenddessen nun schwarz. Der GNOME-Desktop wurde auf das elegantere dunkle Theme umgestellt.

Der Tor-Browser ist auf der Basis von Firefox 52 in Version 7.0 integriert. Weitere aktualisierte Anwendungen sind unter anderem LibreOffice 5.2.6, KeePassX 2.0.3, Inkscape 0.92.1, Enigmail 1.9.6, Audacity 2.1.2, Dasher 5.0 sowie Git 2.11.0. Als Basis kommt der für mindestens zwei Jahre unterstützte Kernel 4.9 zum Einsatz.

Tails 3.0 erscheint erstmals nur in einer 64-Bit-Version. Somit wird mit der neuen Version zwingend eine x86-64-kompatible CPU benötigt, wie das Projekt erstmals im November öffentlich ankündigte. Die 32-Bit-Variante, so die Entwickler, sei nicht nur noch wenig genutzt worden, sie habe auch sicherheitsrelevante Nachteile. So seien 64-Bit Prozessoren unter anderem generell mit Attributen zur Erhöhung der Sicherheit wie ASLR oder dem NX-Bit ausgestattet, die 32-Bit CPUs nicht aufweisen.

Weitere Änderungen und bekannte Probleme von Tails 3.0 sind der Ankündigung zu entnehmen, wo auch der Download verknüpft ist.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung