Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Wayland-Sitzung in KDE Neon »Dev Unstable«

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von PokerFace am Mo, 19. Juni 2017 um 23:52 #

Die Artefakte u.a. bei FullHD Material merkt man unter den X-Server deutlich.
Unter Windows enstehen mit PowerDVD oder VLC keine Artefakte bei schnellen Szenen in Videomaterial.
Hoffentlich ist Wayland in KDE Plasma 5.11 vollständig integriert u. unterstützt auch die unfreien Grafikkarten Treiber.
Gibt es außer GNOME noch weitere Desktop-Oberflächen die Wayland vollständig unterstützten?

  • 0
    Von ------------------------------ am Di, 20. Juni 2017 um 10:53 #

    wenn deine videowiedergabe irgendwas mit x11 zu tun hat, hast du andere probleme. die ausgabe erfolgt per vdpau, xv oder gl im direkten overlay.
    videoartefakte stammen eher vom verwendeten decoder bzw. dessen parameter - ein anderer displayserver wird daran nichts ändern.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung