Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: CIA-Programme zum Stehlen von Anmeldedaten auch für Linux

32 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Nur ein Leser am Mo, 10. Juli 2017 um 16:59 #

Vielmehr müssen diese Programme manuell installiert werden. Das kann auf unterschiedlichen Wegen geschehen, unter anderem durch das Ausnutzen von anderen Sicherheitslücken, den heimlichen physischen Zugang zum System, Grenzkontrollen oder gar Beschlagnahmungen.
Die letzten 2 bzw. 3 Methoden sind für mich das beste Argument für eine Vollverschlüsselung des Systems. Das macht es zwar nicht unmöglich, ein (ausgeschaltetes) System zu kompromittieren, aber es erschwert es zumindest.

Für die Einreise (in die USA) gilt: Geräte vor der Einreise unbedingt herunterfahren.
Wenn die Geräte unbeaufsichtigt irgendwo "inspiziert" werden, würde ich sie in jedem Fall als kompromittiert betrachten - ggfs. wurde in der Zeit das BIOS/UEFI ausgetauscht, ein Keylogger eingebaut oder Ähnliches.

Tipps zur Einreise hat die EFF zusammengestellt:
https://www.eff.org/wp/digital-privacy-us-border-2017

1
Von Trux am Mo, 10. Juli 2017 um 21:05 #

Gibt es eigentlich schon eine Statistik wie lange es braucht bis die von staatlichen Stellen der USA entwickelten Tools im Darknet verkauft werden um die allgemeine Sicherheit zu gefährden?
Der Dreck der aktuell im Umlauf ist, scheint immer öfter diesen Ursprung zu haben.

1
Von nifker am Di, 11. Juli 2017 um 18:30 #

Warum sollte man sie bestehen lassen, sie erfüllt keinen Zweck und spioniert einzig und allein Nutzer aller Welt aus.

  • 1
    Von blablabla233 am Di, 11. Juli 2017 um 18:41 #

    Och gott deine Weltansicht ist irgendwie suess (gar nicht böse noch abwertend gemeint einfach irgendwie Weltfremd (nicht dass ich deine Weltanschauung nicht gut finden würde))

    0
    Von schmidicom am Di, 11. Juli 2017 um 21:08 #

    Selbst wenn sie vollkommen und nicht nur teilweise überflüssig wären bezweifle ich das die USA auf sie verzichten würden/könnten. Deren Fantasien, oder wohl eher deren Wahnvorstellungen, von einer "perfekten Welt" erfordern solche Organisationen und das herumtrampeln auf allem was dem erreichen davon im Weg stehen könnte inklusive der Freiheit die ihnen angeblich so unheimlich wichtig ist.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung