Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Dezember 2000, 22:14

Software::Distributionen

PR: Turbolinux und innominate schliessen Linux-Schulungsvertrag für Unternehmenskunden

TurboLinux Inc und innominate training gmbh gaben heute die Vereinbarung über eine Zusammenarbeit im Schulungsbereich bekannt.

Dieser Vereinbarung zufolge werden in insgesamt sieben Schulungszentren vier verschiedene Seminare mit Fokussierung auf die Bedürfnisse der Unternehmenskunden ab dem 01.01.2001 im deutschsprachigen Raum angeboten. Unter anderem werden Teilnehmer in den Bereichen "Linux-Grundwissen", "Linux-Netzwerkverwaltung" und "Linux-Systemverwaltung" unterrichtet. Alle Kurse bereiten die Teilnehmer auf die Zertifizierungsprüfungen des LPI (Linux Professional Institute) vor.

"Die TurboLinux Deutschland GmbH bietet ab sofort zu ihren Linux-Produkten Schulungskurse an", sagt Ané Gyldholm, Vizepräsidentin EMEA von Turbolinux, "System- und Netzwerkadministratoren können über unseren Schulungspartner, der innominate training gmbh, ein umfangreiches Fachwissen über alle Linux-Themenbereiche erwerben". Durch diese Partnerschaft mit einem der führenden Anbieter von Linux-Schulungen können Kurse über derzeit 7 innominate-Schulungszentren im deutschsprachigen Raum angeboten werden. "Dieses ermöglicht uns", führt Frau Gyldholm weiter aus, "Schulungen bis zum höchsten Niveau anzubieten, indem wir unsere Kunden durch ein hochqualifiziertes Team von Linux-Trainern der innominate training gmbh schulen lassen".

"innominate training verfügt über Turbolinux-zertifizierte Trainer" sagt Jana Möckel, Geschäftsführerin der innominate training gmbh. "Turbolinux ergänzt in hervorragender Weise das Angebot von innominate training mit dem Ziel der Erweiterung des Kundenkreises im Enterprise-Bereich. Wir bieten mit den Produkten der Firma Turbolinux Schulungen in den Bereichen Linux-Grundlagen, Systemadministration und Netzwerkadministration an", führt Frau Möckel weiter aus, "welche sonst von kommerziellen Unix-Derivaten beherrscht werden".

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung