Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Ayo.js: Node.js abermals geforkt

16 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von lol. am Sa, 26. August 2017 um 18:57 #

Mehr muss man dazu nicht sagen. Eine Minderheit fühlt sich nicht genug gewürdigt.

  • 1
    Von kamome umidori am Sa, 26. August 2017 um 19:45 #

    > Mehr muss man dazu nicht sagen.
    Warum sagst Du dazu dann überhaupt was?
    „Transen“ fühlen sich prinzipiell nicht genug gewürdigt? Von Pfosten wie dir sicher nicht …
    Und wenn sich eine „Minderheit“ nicht gewürdigt fühlt, stellt das kein Problem dar und Lösungsversuche haben keine Berechtigung?

    • 1
      Von Janka am Sa, 26. August 2017 um 22:01 #

      Mich würden vor allem die Diffs dieser Leute interessieren und worin genau ihr wertvoller Beitrag denn nun lag.

      • 1
        Von blablabla233 am So, 27. August 2017 um 11:00 #

        RICHTIG!!! Code over Discussion :up: ein technisches Projekt welches Verhaltensregeln braucht ist sowieso schon auf dem falschen weg, normale soziale Umgangsformen sollten da genügen, dieses Amerikanischen Political correctness ding ich heuchlerisch bis zum geht nicht mehr, z.b Dreamhost die momentan zusammengestaucht werden weil sie den Supremen-minimal-pigmentierten eine Domain verkauft haben???

        • 1
          Von jojomojovandedojo am So, 27. August 2017 um 21:42 #

          vielleicht kann man sich ja auf die gemeinsamen Ziele/Interessen konzentrieren ... ?
          --> gute Software

          • 0
            Von blablabla233 am Mo, 28. August 2017 um 11:55 #

            Bingo! Leider nutzen viele Leute offene Projekte zur eigen Werbung.
            Beispiel für Eigenwerbung: Coreboot
            Beispiel für technische Meinungsverschiedenheit : Dragonfly

            Der/Die eine wollte sich Profilieren, der Andere machte einen Fork und gut ist......der Feine Unterschied von Marketing zu Engineer oder Quatschen und Machen

    0
    Von Sophia Schröder am Mo, 28. August 2017 um 09:35 #

    Alleine schon ein solch beleidigender Kommentar wie deiner zeigt, dass es sehr wohl motwendig ist, sich über zwischenmenschliche Umgangsformen auch in einem Projekt Gedanken zu machen.

    • 0
      Von blablabla233 am Mo, 28. August 2017 um 12:02 #

      Eben NICHT! Damit gibst Du denen nur eine Plattform wo er sich profilieren kann und seine Bro's um sich schären kann. Es ist ganz normale Evolution...früher oder später will man mit so einer Person nicht mehr zusammenarbeiten und ignoriert ihn auf sozialer ebene und die wenigsten Projekte brauchen Soziales von einzelnen Personen beispiele sind OpenBSD und Linux :-)

      0
      Von cs am Mo, 28. August 2017 um 12:34 #

      Mimimimi, ein weißer, privilegierter Cis-boy hat ein Transe, Transe genannt. Um weitere Schandtaten von hetero-normativen Gedankenverbrechern zu vermeiden, wenden sie sich bitte an ihren lokalen Save-Space oder den Gender-Studies-Beaufrag_InnenX ihrer Stadt, danke!
      Geschlechtsneutrale Grüße, von eurer POC-LSBTI-DoppelPlus- Hinten-Frau-Vorne-Mann-Transe, cs.

      • 0
        Von Britta Schneider am Mo, 28. August 2017 um 12:55 #

        So langsam könnte man/frau/wai tatsächlich das Gefühl bekommen, dass es Ihnen an der nötigen Ernsthaftgkeit magelt, werte/r/s/wai cs.

        Nachtigall*_I√¯:innin, ich hör dir trapsen!

        Bitte höflichst aber dringend um eine angemessene Geste der diverskorrekten Unterwerfung.

        Herzlichen Dankin!

      0
      Von eduard schlink am Mo, 28. August 2017 um 18:33 #

      In meiner Welt ist Transe nur eine Beleidigung wenn die Person offensichtlich entweder männlich oder weiblich ist. So sieht es auch Wikipedia.

1
Von Fantomax am So, 27. August 2017 um 11:32 #

In einer Software-Umgebung, wo man MAN pages konsultieren soll, wenn man nicht weiter weiss, ist es kein Wunder, wenn Diversity vorangetrieben wird.

Mozilla stellt ja mittlerweile seine Software-Produkte ein und verlegt sich auf Code of Conducts um den Herausforderungen der zeitgenössischen IT zu gehorchen.

1
Von asdasdas am Mo, 28. August 2017 um 15:34 #

Wird node.js das Sidux unter den JS Libraries?

Während ich diesen Kommentar geforkt habe, gab es da sicherlich schon mehrere Zerwürfnisse mit der Community und einen erneuten Fork.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung