Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. September 2017, 12:06

Software::Distributionen::Univention

Univention Corporate Server 4.2-2 freigegeben

Der Linux-Distributor Univention hat die zweite Aktualisierung seiner Unternehmens-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) 4.2 veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe enthält einige Verbesserungen, darunter auch solche für Administratoren und App-Anbieter.

Nachdem Univention den aktuellen Univention Corporate Server (UCS) 4.2 bereits Ende Juni zum ersten Mal aktualisiert hat, liegt jetzt, fünf Monate nach der erstmaligen Freigabe, die zweite Aktualisierung vor. UCS 4.2 hatte umfangreiche Aktualisierungen mitgebracht, die das System auf den Stand von Debian 8 brachten und darüber hinaus den Kernel auf den Stand von Linux 4.9 und Samba auf Version 4.6. Die größte sichtbare Änderung gegenüber UCS 4.1, war allerdings das erweiterte Portal zur Verwaltung des Systems.

Univention Corporate Server 4.2-2 enthält als eine der größten Neuerungen die Möglichkeit, auf Dienste und Apps, die in öffentlichen Clouds wie z.B. dem Amazon Marketplace betrieben werden, ohne weiteren Konfigurationsaufwand direkt aus UCS zuzugreifen. Administratoren können jetzt Benutzer und Gruppen einfach duplizieren, was Zeit sparen kann. Verbesserte Fehlermeldungen, Warnungen vor potenziellen Fehlerquellen oder deren gänzliche Beseitigung kommen den Benutzern zugute. Auch die Benachrichtigungsdialoge und die Anzeige von deaktivierten Eingabefeldern in der Management-Konsole wurden verbessert.

Fotostrecke: 4 Bilder

Univention-Portal in Univention Corporate Server 4.2
App-Center in Univention Corporate Server 4.2
UCS 4.2: Galerieansicht von Suchergebnissen im Portal
UCS 4.2: Ansicht eines Benutzerkontos im Portal
Hersteller von Apps können für UCS 4.2-2 betriebsbereite, virtuelle Appliances für ihre Apps automatisiert erstellen lassen. Über das App Provider Portal können sie außerdem diese Appliances mit ihrem individuellen Corporate Design ausstatten. Die neu hinzugekommene Funktion App Settings ermöglicht außerdem, dass schon bei der Installation der jeweiligen App eine Grundkonfiguration vorgenommen werden kann.

Darüber hinaus enthält UCS 4.2-2 alle bisher ausgegebenen Sicherheits-Updates und einige weitere Verbesserungen. Alle Änderungen können im Detail in den Anmerkungen zur Veröffentlichung nachgelesen werden.

UCS 4.2-2 kann kostenlos als VM- oder ISO-Image bei Univention heruntergeladen werden. Der Univention Corporate Server ist freie Software unter der AGPLv3 und steht seit April 2015 allen Anwendern wahlweise mit oder ohne Supportvertrag zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung