Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. September 2017, 08:07

Software::Business

Lin-HaBu 17.2 veröffentlicht

Die MC Richter GbR hat Version 17.2 ihrer Buchhaltungssoftware Lin-HaBu, Mac-HaBu und Win-HaBu veröffentlicht. Die Buchhaltungssoftware ist für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich und unterstützt in der neuen Version unter anderem E/Ü-Rechnung und Verbesserungen bei der Elster-Anbindung.

Lin-HaBu in der Version 16

Mirko Lindner

Lin-HaBu in der Version 16

Lin-HaBu wird seit 2006 von dem Bensheimer Unternehmen Manfred und Claudia Richter GbR entwickelt. Den Grundstein für die Software legte das Buchhaltungsprogramm Mac-HaBu, das ursprünglich für den Privatgebrauch entwickelt wurde. Mittlerweile ist die Buchhaltungssoftware für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich und richtet sich an Privathaushalte, Selbstständige, Freiberufler, Vereine und kleine bis mittlere Firmen.

Lin-HaBu in der neuen Version 17.2 bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen mit sich. Neu ist unter anderem die »E/Ü-Rechnung«, die für die meisten Betriebsfälle jetzt direkt mittels Elster an das Finanzamt übertragen werden kann. Lediglich in einigen speziellen Fällen ist eine Übertragung mittels spezieller Programme notwendig. Ebenfalls neu in der aktuellen Version sind die Elster-Zertifikate. »Da das Root-Zertifikat der Steuerbehörde zum Oktober ausläuft, müssen die Elster-Klassen getauscht werden. Mit dieser Version werden die aktuellen Klassen eingebunden«, schreibt das Unternehmen. Zusätzlich wurde eine Reihe von Fehlern behoben. Auch gibt es an vielen Stellen Optimierungen in der Bedienung.

Die Versionen für die unterschiedlichen Betriebssysteme sind untereinander kompatibel, sodass Buchhaltungen auch einen Wechsel des Betriebssystems klaglos überstehen. Lin-HaBu und die Schwesterprogramme Mac-HaBu und Win-HaBu sind in den Varianten Bronze, Silber, Gold und Platin erhältlich, welche verschiedene Leistungen und Funktionen mitbringen. Buchhaltungs-Einsteigern greift die Mc Richter GbR auf Wunsch mit sogenannten Sorglos-Paketen unter die Arme, in denen das Unternehmen die Anwender bei der Einrichtung des Systems begleitet und durch eine bedarfsorientierte Fernschulung unterrichtet.

Die Preise für Lin/Mac/Win-HaBu reichen von 40 Euro für die Bronze- und enden bei 250 Euro für die Platin-Variante. Alle HaBu-Varianten können von der Webseite der MC Richter GbR in einer Demo-Version heruntergeladen werden. Unter 64-Bit-Linux-Systemen werden unter anderem diverse 32-Bit-Kompatibilitätsbibliotheken benötigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung