Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Firefox 57 erhält verifizierte Kryptografiefunktionen

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Potz Blitz am Fr, 15. September 2017 um 13:03 #

Ich komme mit meinem Feuerfuchs nicht mehr auf die Spiegel-Online Seite. Bzw., ich fliege mit einer (Adblocker?!)-Fehlermeldung gleich wieder raus. Geht euch das auch so, oder ist mein Browser kaputt?

0
Von billythekid am Fr, 15. September 2017 um 18:38 #

Da Firefox alle alten Addons mit der 53iger Version unbrauchbar gemacht hat war ich gezwungen mich nach Alternativen umzusehen und wurde auch fündig. Chromium. Startzeit, Performance, erkennt Popup-Logins, Autofillin bei Formfelder, Dublizieren von Taps, Vorschaufunktion in Youtube, Addons wie in Firefox.

Ich bin begeistert. :up: Kann ich jeden mal empfehlen den auszuprobieren.

  • 0
    Von glasen am Fr, 15. September 2017 um 18:49 #

    Dir ist aber schon klar, dass in den neuen Versionen die gleiche Addon-Schnlttstelle wie Chrome einsetzt?

    • 0
      Von billythekid am Fr, 15. September 2017 um 21:31 #

      "Dir ist aber schon klar, dass in den neuen Versionen die gleiche Addon-Schnlttstelle wie Chrome einsetzt?"
      Also ist Chromium dem Firefox einen Schritt vorraus. µBlock konnte ich heute in der Firma nicht aktualisieren. Da passiert einfach nichts. Und Plugins nutze ich keine, nichtmal Flash. Netlix, Amazon-Video, alles funktioniert genau wie im FF nur halt performanter. :up:

    0
    Von Nur ein Leser am Fr, 15. September 2017 um 21:15 #

    Und Dir ist auch klar, das die alten Addons NICHT mit FF 53 "unbrauchbar" gemacht wurden, sondern nach wie vor anstandslos funktionieren?
    Erst mit FF 57 werden ausschließlich die WebExtensions funktionieren - und die sind ziemlich ähnlich zu dem, was in Chrome als AddOn arbeitet.

    Falls Du die Plugins auf Basis NPAPI meinst (so wie Java), die funktionieren - Überraschung! - in Chrome auch nicht. Haben sie noch nie.

    Also, Chrome ist technisch ein guter Browser, keine Frage. Aber man sollte schon bei den Fakten bleiben.

    • 0
      Von billythekid am Fr, 15. September 2017 um 21:38 #

      Ich bin bei den Fakten geblieben und hab Features aufgelistet die Firefox nicht hat. shortnews.de bspw. nutzt einen völlig bescheueten Login, damit kommt Firefox nicht klar und ich muss alles immer von Hand eintippen. Auch das Fillin für Formfelder gibt es nicht. Ich kann im Firefox nichts hinterlegen. Duplizieren von Taps? Wo ist diese simple Funktion?

    0
    Von 1ras am Sa, 16. September 2017 um 02:07 #

    Klar, Chromium kann alles, nur keine simplen Trennlinien zwischen den Lesezeichen, keine simplen temporären Downloads zum Anzeigen von Dateien (stattdessen wird das Download-Verzeichnis zugemüllt), keine simple Warnung beim versehentlichen Schließen mehrerer Tabs usw.

    • 0
      Von Firefox>Chromium am Sa, 16. September 2017 um 16:51 #

      Und insbesondere: keine sidebar (!), standardmäßig keine Liste der Tabs und auch keine Tab-Gruppen. Mit vielen Tabs ist Chromium komplett unbenutzbar und ein extremer Speicherfresser.

      Um nur temporär einzelne Seiten oder Videos anzuschauen ist Chromium ja ok, aber zum "arbeiten" (=viele Tabs, Scrapbook usw.) ist er echt Mist.

      • 0
        Von Firefox>Chromium am Sa, 16. September 2017 um 16:54 #

        Und: Chromium kann nichtmal zuverlässig Dateien runterladen.
        Chromium löscht nämlich manche Downloads automatisch direkt nach dem runterladen. Ohne irgendeine Möglichkeit, dies zu verhindern. Sehr toll.

        • 0
          Von 1ras am Sa, 16. September 2017 um 18:34 #

          Einfach simpel nur den Text einer Webseite zoomen kann Chromium auch nicht. Zudem sind sämtliche Erweiterungen hierzu ein schlechter Workaround und führen zu unschönen Nebeneffekten.

          Wenn mir der Text einer Webseite zu klein zum Lesen ist, dann will ich nunmal nicht das gesamte Seitenlayout zoomen damit alle Grafiken unscharf und riesengroß werden, was wiederum dazu führen kann, dass seitliches Scrollen erforderlich wird. Sondern ich will lediglich eine größere Schrift haben, um diese gut lesen zu können.

          Krass finde ich, dass dies oftmals absichtliche Designentscheidungen von Google sind, sprich Chromium nie diese Funktionen können wird. Dazu hier ein Beispiel zu den Trennlinen bei Lesezeichen, welche zudem bei einer Datenübernahme sang und klanglos im Nirwana verschwinden: https://bugs.chromium.org/p/chromium/issues/detail?id=7789#c11
          Die eigenen Menüs von Chromium haben natürlich Trennlinien um die Übersichtlichkeit zu wahren, dort ist es für den Nutzer nicht zu komplex...

0
Von walker1973 am Mo, 18. September 2017 um 09:23 #

Ich habe mit Firefox auch Probleme, ich habe nur Adblock Plus installiert und keine weiteren Addons in openSUSE Leap 42.3 unter den Optionen habe ich DRM Wiedergabe an ich kann trotzdem bei Amazon keine Videos abspielen sagt immer Fehler Digitale Rechteverwaltung Fehlercode 7235. Widevine Content Decryption Module ist Aktualisiert und eingestellt auf immer Aktivieren auf Focus.de kann ich auch keine Videos abspielen oder auch Videos von Chip.de laufen nicht. Es lief aber alles mal Pacman Repository ist aktiviert Youtube Videos laufen Flash ist nicht drauf bringt auch nichts Testweise mal rauf gemacht bin langsam mit meinem Latein am Ende alle Updates drauf ich weiß nicht mehr woran es noch liegen könnte.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung