Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. September 2017, 08:11

Software::Spiele

»Humble Very Positive Bundle 2« mit zahlreichen Linux-Spielen

Das Humble-Bundle-Team hat ein weiteres »Humble Bundle« geschnürt. Unter dem Titel »Humble Very Positive Bundle 2« finden sich zahlreiche Spiele, die auch unter Linux verfügbar sind. Darunter zählen unter anderem »Middle-earth: Shadow of Mordor«, »Oxenfree« und »Ultimate Chicken Horse«.

»Humble Very Positive Bundle 2«

humblebundle.com

»Humble Very Positive Bundle 2«

Linux-Schnäppchenjäger und passionierte Spieler kommen auch diese Woche bei einer neuen Aktion der »Humble Bundle«-Macher wieder auf ihre Kosten. Knapp zwei Wochen lang erhalten sie zahlreiche Spiele zum »Pay What You Want«-Preis. Mit von der Partie sind in dem aktuellen »Humble Very Positive Bundle 2« insgesamt neun Spiele, wovon acht Titel auch unter Linux verfügbar sind. Einzig der hochpreisige Pre-Order-Titel »Middle-earth: Shadow of War« ist für das freie Betriebssystem nicht verfügbar. Enthalten sind dagegen zum Minimalpreis »RIVE: Wreck, Hack, Die, Retry«, »Neon Chrome« und »Dungeon Souls«. Wer bereit ist, mehr als der Durchschnittspreis zu zahlen, erhält zudem auch noch »Middle-earth: Shadow of Mordor Game of the Year Edition«, »Ultimate Chicken Horse« und »Oxenfree«.

Wer die dritte Stufe erklimmt und bereit ist, mehr als 10 US-Dollar (um die 8 Euro) in das Paket investiert, darf unter Linux zudem die Spiele »Death Road to Canada«, »Beat Cop« sein eigen nennen. Käufer des Pakets, die mehr als 80 USD berappen, erhalten zudem den Zugang auf den kommenden »Middle-earth«-Titel »Middle-earth: Shadow of War«. Ob das Sequel auch für Linux erscheint, steht freilich noch nicht fest.

Das »Humble Very Positive Bundle 2« nutzt weiterhin das beliebte Konzept von »Pay What You Want«: Zum Zahl-was-du-willst-Preis erhalten Spieler die ersten drei angebotenen Spiele – egal, ob sie nur einen US-Dollar oder etliche hundert Dollar ausgeben. Den Preis bestimmen sie auf humblebundle.com selbst und legen zudem noch fest, welchen Anteile ihres Geldes sie direkt den Entwicklern der erworbenen Spiele zugestehen, und zu welchem Anteil sie gemeinnützige Organisationen unterstützen möchten. In Laufe der Zeit sind so mittlerweile über 100 Millionen-US-Dollar an Spendengeldern zusammengekommen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Outlast momentan gratis (da-real-lala, Fr, 22. September 2017)
Re: Outlast momentan gratis (Trihard, Fr, 22. September 2017)
Outlast momentan gratis (Trihard, Fr, 22. September 2017)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung