Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. September 2017, 12:03

Software::Desktop

Gtkplatform will Qt-Apps unter GNOME/GTK besser aussehen lassen

Gtkplatform ist eine Abstraktion von Qt, die es Qt-Anwendungen erlaubt, GTK+ als Host-Toolkit zu verwenden.

Qt Project

Das Projekt Gtkplatform will eine nahtlosere Integration von Qt-Apps in GTK-Umgebungen erreichen. Dabei geht es weit über reines Theming hinaus. Es erlaubt Qt-Anwendungen auf dem Linux-Desktop das Rendern mit nativen GTK+ Menüs sowie die Verwendung von GTK-Methoden bei Input und der Ausgabe von Inhalten in Fenster. Einschränkend gibt der Entwickler an, Gtkplatform sei zur Zeit nicht der schnellste Weg, um Applikationen laufen zu lassen. Es ging ihm erst einmal um die saubere Integration, nicht um Geschwindigkeit. Dabei sei Gtkplatform nicht langsam, aber derzeit für eingebettete Umgebungen nicht gut geeignet.

Derzeit funktionieren Darstellung, Größenänderung und das Verdecken von Fenstern sowie das Rendern darin. Als Apps laufen derzeit QPainter und ein gepatchtes QtWebEngine. OpenGL-Rendering läuft mit QOpenGLContext unter Wayland und X11, wobei zum jetzigen Zeitpunkt nur EGL für Wayland implementiert ist. Einfache Aktionen der Zwischenablage wie Text oder Bilder kopieren funktionieren ebenso wie GTK-Dialoge und Menüleiste. Das Benachrichtigungssystem nutzt Libinotify. Auf der Input-Seite funktionieren Touch, Tastatur und Maus inklusive sanftem Scrollen. Völlig ungetestet sind bisher Szenarien mit mehreren Monitoren.

Entstanden ist das Projekt, als Entwickler Robin Burchell von macOS zu Linux zurückkehrte und ihm viele leicht sichtbare Fehler bei Linux ins Auge sprangen. So etwa die uneinheitliche Handhabung von HiDPI-Displays, Schriftendarstellung, uneinheitliche Auswahldialoge, Flackern bei Größenänderungen, schlechtes Scrollverhalten bei Touchpads sowie die Tatsache, dass Qt-Apps auf XWayland angewiesen sind, anstatt nativ mit Wayland umzugehen. Diese Fehler will das Projekt langfristig beheben helfen. Die FAQ ist ein erster Anlaufpunkt für generelle Verständnisfragen über das Projekt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung