Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Haiku diskutiert erste Betaversion

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von schmidicom am Do, 28. September 2017 um 08:37 #

Die Vorlage BeOS hat mir damals ehrlich gesagt sehr gut gefallen, stabil und einfach. Wäre schön wenn Haiku das irgendwann mal so fortsetzen könnte.

  • 1
    Von Manchotix am Do, 28. September 2017 um 09:58 #

    Muss auch sagen das mir BeOS gefallen hat und besonders der fortschritt in sachen wie multicore prozessor.
    Aber auch die oberfläche gefällt mir sehr :)

    Hoffe das Haiku weiterhin gut voran kommt und Hardware mässig kompatibel wird zu Dragonfly BSD / FreeBSD damit man eine weitere schöne alternative hat als Desktop-System.

    Nur Leider fehlt mir immer noch der Port von Ruby :(

    • 1
      Von Robmaster_1 am Do, 28. September 2017 um 17:25 #

      Kann jedem nur empfehlen sich gleich die 64-Bit Portierung anzuschauen. Außer ihr habt etwa 10 Jahre alte Software die ihr noch in BeOS genutzt habt und diese weiter nutzen möchtet.

      Mittlerweile ist recht viel portiert worden. Sogar Python 3.6 :)

      • 1
        Von qwertzu am Do, 28. September 2017 um 19:25 #

        "Außer ihr habt etwa 10 Jahre alte Software die ihr noch in BeOS genutzt habt und diese weiter nutzen möchtet."

        Wie soll das funktionieren? BeOS-Software wurde doch noch mit GCC 2.95 gebaut. Ist denn ein aktuelles Haiku noch binärkompatibel zu alter BeOS-Software, die um die 18 Jahre alt ist?

        • 1
          Von Robmaster_1 am Fr, 29. September 2017 um 09:45 #

          Ja, gcc2.95 ist im 32-Bit Build enthalten und Haiku ist Binär Kompatibel.

          • 1
            Von qwertzu am Fr, 29. September 2017 um 18:26 #

            Die von mir damals gekauften BeOS-Anwendungen Groovemaker, Gobe Productive und BeSum habe ich noch aus jener Zeit in meinem CD-Archiv, dazu noch den Großteil der ehemaligen Bebits- und Bezip-Archive. Da bin ich einmal sehr auf die kommende Beta gespannt. Das gibt zumindest punktuell ein heftiges Retro-Happening.

          1
          Von blablabla233 am Fr, 29. September 2017 um 10:17 #

          Ja das aktuelle 32-bit Haiku ist binär kompatibel mit BeOS, das 64-Bit hat aber auch neue Gcc's. Wenn keine Kompatibilität gebracht wird sollte das 64-bi verwendet werden.

          https://download.haiku-os.org/

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung