Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Q4OS 2.4 mit Trinity 14.0.5 freigegeben

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Stefan am Do, 12. Oktober 2017 um 23:09 #

Qt3 ist tot. Wenn einem etwas an den Anwendungen liegt, muß man sie halt auf neuere Versionen portieren. Ich wüßte nicht was dagegen spricht außer das es Aufwand ist. Aber die Pflege von Qt 3 ist sicher aufwendiger. Ansonsten kann man natürlich Qt3-Anwendungen unter Plasma 5 laufen lassen.

Fehlende Applets kann man auch nachrüsten. Das ist also auch ein IMO fragwürdiges Argument.

Und was fehlt bei Plasma 5 wesentliches, was einen daran es so zu bedienen wie damals KDE 3? Mir fällt da nichts ein. Ansonsten verklärst du hier KDE 3 aber ziemlich. Hast du überhaupt schon mal ein aktuelles Plasma 5 benutzt?

Aber das soll natürlich niemanden daran hindern TDE zu verwenden. Aber man sollte sich im klaren sein, daß eine sinnvolle Pflege der Code-Basis kaum zu leisten ist von so ein paar Leutchen. Und daß es so wenige Entwickler sind, wundert mich wirklich nicht.

  • 0
    Von Condor am Fr, 13. Oktober 2017 um 08:35 #

    Qt3 ist wohl mehr ein Zombie, Stichwort LSB und Langzeitpflege. Portieren kann durchaus auch viel Geld kosten, zumal es vielleicht auch Gründe gibt, die wir als Aussenstehende nicht kennen können. Applets aus KDE3 Zeiten laufen nicht alle unter Plasma5. Du verstehst mich nicht richtig, es geht hier um die Gründe warum jemand TDE nutzt, ich selber kenne Plasma5, habe keine Schwierigkeiten in der Bedienung und hege keinen Gräuel gegen das Projekt. Es geht nicht darum was Plasma5 nicht kann, es geht darum was Plasma5 zu viel hat.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung