Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Oktober 2017, 12:23

Software::Browser

Opera Developer 50 vorgestellt

Während Opera 48 die derzeit stabile Version und 49 die Beta-Version darstellt, zeigt Opera Developer 50 bereits die Neuerungen der übernächsten stabilen Version.

Opera

Der norwegische Browser-Hersteller Opera erlaubt mit Opera Developer 50 einen Blick auf bevorstehende Neuerungen des Browsers. Die aktuelle Version 50.0.2753.0 setzt auf Chromium 63.0.3230.0 auf. In der Entwickler-Version von Opera wird erstmals Unterstützung für Googles Chromecast geboten sowie das mit Opera 48 eingeführte Konvertieren von Maßeinheiten und Währungen um die Umrechnung von Crypto-Währungen erweitert. Zudem verliert der Anwender bei einem Absturz nicht mehr die Tabs der letzten Sitzung.

Wie es in der Ankündigung heißt, erfreut sich Googles Chromecast weiterhin guter Zuwachsraten. So sind bisher nach Angaben von Google rund 55 Millionen Einheiten des Chromecast-Dongles über die Ladentheke gegangen.

Das nimmt Opera zum Anlass, Chromecast direkt in seinem Browser zu unterstützen. Um in den Genuss der Unterstützung beim Casten von Videos, Browsertabs oder des gesamten Desktops zu kommen muss die Funktion noch in den Einstellungen freigeschaltet werden. Sie findet sich dort in der Rubrik Browser unter dem Stichwort Benutzeroberfläche.

Darüber hinaus erweitert Opera in der aktuellen Developer-Ausgabe die Konvertierungen von Maßeinheiten und Währungen um vier häufig gehandelte Crypto-Währungen. Es handelt sich dabei um Bitcoin, Bitcoin Cash, Etherum und Litecoin. Diese ergänzen die 32 bereits in Opera 48 zum Konvertieren eingeführten Währungen.

Stürzt Opera künftig ab, reißt er nicht mehr die Session unwiederbringlich in den Abgrund. Beim nächsten Start werden künftig die Tabs der abgestürzten Sitzung zur manuellen Wiederherstellung angeboten während der aktuelle Tab Informationen zur Absturzursache bietet.

Opera Developer 50 steht für Linux auf der Opera-Webseite als DEB- oder RPM-Paket zum Test bereit. Außerdem ist Opera 50 auch in Versionen für Windows und macOS sowie einer portablen Variante für Windows verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung