Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Suse gibt erste Beta zu Suse Linux Enterprise 15 frei

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von pataa am Di, 31. Oktober 2017 um 07:16 #

Ich nutze unter Linux grundsätzlich keine Multimedia, weil andere Betriebssysteme mMn es viel besser können. Aber ich habe unter Leap schon Mal Multimedia installiert und da musste ich nicht alles händisch zusammen sammeln. Also wenn du alles selbst machen musstest, liegt es allein an dir.

  • 0
    Von Andre am Mi, 1. November 2017 um 13:41 #

    Mal wieder sowas von typisch - nichts vom Betriebsystem benutzen und andern die Behaupten das es Probleme gibt unwahrheiten zu unterstellen. Danke.

    • 0
      Von pataa am Mi, 1. November 2017 um 19:17 #

      Es steht doch Aussage gegen Aussage. Einer behauptet, mit opensuse kann man keine Multimedia automatisch installieren. Ich behaupte das Gegenteil, weil ich andere Erfahrungen gemacht habe.

      Ich habe im Google opensuse Multimedia eingegeben und diese Seite gefunden.

      https://opensuse-community.org

      Da gibt es das typische 1-click-install für opensuse.

      Hier bitte.

      0
      Von mark am Mi, 1. November 2017 um 19:34 #

      Zumal die Behauptung, dass man "seit Urzeiten unter Suse alle Codecs automatisch" bekam, einfach nicht stimmt. Früher waren das 3 optionale Paketbundles, die man per YAST/YOU dann einspielen KONNTE, aber eben nicht musste, geschweige denn automatisch installiert bekam. Meine erste S.U.S.E war damals noch in Disketten Form.

      Ich nutze aktuell auch kein openSuse, aber schaue mir den Fortschritt seit Jahren in der VBox an, einfach aus Neugier und Nostalgie. Überzeugter Debian User seit "Woody" (2002).

      Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 02. Nov 2017 um 10:29.
    0
    Von Condor am Mi, 1. November 2017 um 19:15 #

    Sorry, das was ich an Multimedia mache ist nicht viel, aber das reicht um es richtig krachen zu lassen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung