Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Google will UEFI und Management Engine loswerden

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von asdfghghjjk am Mi, 1. November 2017 um 22:27 #

Mich würde dabei vor allen Dingen interessieren, ob diese IME- und PSP-Engines botnetzwerkähnliche Netzwerkstrukturen aufbauen, die man dann entsprechend missbrauchen könnte. So von wegen IoT mit etwas dickeren CPUs.

Von daher hätte man unter Umständen sogar die juristische Verpflichtung, solche Rechner vom Netz zu nehmen.

IMO sollte man sich nach anderen Rechnerarchitekturen umsehen, die diese IME-Features noch nicht besitzen und die von Intel und AMD kontrollierte x86-Hardware-Plattform aufgeben. Diese ist unrettbar verloren. Serveranbieter z.B. können mit solcher x86-Hardware nicht mehr die Sicherheit der Daten Ihrer Kunden garantieren. Entsprechende Leaks sind quasi vorpogrammiert.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung