Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Tor-Projekt stellt nächste Protokollgeneration vor

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Pro-I2P am So, 5. November 2017 um 13:14 #

Aus der Ferne muss ich raten. Ich vermute aber, dir unter I2P fehlen ganz einfach die nötigen Rechte dieses besondere Verzeichnis unterhalb von /home zu betreten. Das kann man dann einfach mit chmod oder chown ändern. ;-)

  • 0
    Von Lotus am So, 5. November 2017 um 23:59 #

    Big Thanks!
    Im Grunde genommen wird I2Psnark dank deinen Tipp mit BiglyBT überflüssig. Finde es praktischer, alles direkt über einen Clienten zu regeln als für den Austausch von Dateien und Informationen über I2Psnark extra den Browser öffnen zu müssen.
    Habe heute mal einen Test gemacht und eine gut verteilte Torrent Datei von thepiratebay.org über BiglyBT geladen.
    Der Download ging innerhalb wenigen Sekunden über 300kB/s!!! Mit I2Psnark hatte ich nur Downloadraten um die 50kB/s.
    Da bekomme ich ja Zweifel ob der Down- und Upload mit BiglyBT auch wirklich über I2P geleitet wird?!?
    Der I2P Plugin scheint aber aktiviert zu sein und es wird in den I2P-Logo in der unteren Tasktleiste von BiglyBT auch folgendes Angezeigt:
    2P Node Estimate 11647/3304
    sowie unter den I2P Helper Werte über Mix DHT Stats, I2P Only DHT Stats usw.

    Hast du ähnliche Downloadwerte über BiglyBT und kennt die einen deutschsprachigen Tracker mit einer guten Community?
    thepiratebay ist mir persönlich zu überlaufen und unübersichtlich.

    • 0
      Von Pro-I2P am Mo, 6. November 2017 um 12:11 #

      Wohingegen Browser-Klienten wie I2PSnark keinen dauerhaften Desktop benötigen.;-)
      Wird über BiglyBT ein Torrent geöffnet wird in der Folge doch ein Dialog angezeigt, in dem die Dateien, der Speicherort, die Startoptionen usw. angezeigt werden. Weiter unten stehen Optionen für „Tracker, Peer & Connection Options“. Hier können die Netzwerke gewählt werden, abweichend von den Default Einstellungen (Konfiguration, Verbindung: Netzwerk).
      Nachdem der Torrent geladen wurde, können über den Reiter Privacy nochmals die zu verwendenden Netzwerke korrigiert werden. Wenn noch Zweifel besteht, dann können alle öffentlichen Tracker aus dem Torrent entfernt werden (Reiter Quellen). Dort wird auch direkt angezeigt, ob das Netzwerk für den jeweiligen Tracker aktiviert wurde. Die freie Entscheidung aber, neben I2P auch das öffentliche, nicht anonyme Netz zu- oder abzuschalten, will dir niemand nehmen. (Das gilt, wie weiter oben geschrieben, nicht für native BT-Klienten wie I2PSnark.)
      Die zu erreichenden Geschwindigkeiten sind abhängig von der Anzahl und der Leistung der Seeds, aber damit sage ich bestimmt nichts neues. Die genannten Zahlen sind nicht ungewöhnlich. Mit 2 Hops und 4 Tunnel sind anhaltende Spitzen von bis zu 500 KiB/s beobachtet worden. Aber entscheidend ist, wie wir alle wissen, letztendlich die durchschnittliche Geschwindigkeit. Und hier hat sich in den letzten Jahren einiges verbessert.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung