Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 8. November 2017, 08:05

Gemeinschaft::Konferenzen

Chemnitzer Linux-Tage 2018 rufen zur Mitarbeit auf

Für die am 10. und 11. März 2018 stattfindenden Chemnitzer Linux-Tage ist der »Call for Lectures« und »Call for Presentations« online. Gesucht werden Beiträge, die unter anderem das Motto der Veranstaltung, »Jeder fängt mal an«, widerspiegeln. Doch auch andere Themen sind gerne willkommen.

Chemnitzer Linux-Tage 2018

chemnitzer.linux-tage.de

Chemnitzer Linux-Tage 2018

Mit dem »Call for Lectures« startet von der Technischen Universität Chemnitz aus die Suche nach passenden Vorträgen, Workshops und Projekten für die kommenden »Chemnitzer Linux-Tage«. Gesucht werden verstärkt Themen zu dem Hauptthema »Jeder fängt mal an«. Wie startet man am besten? Worin liegen besondere Herausforderungen? Welche Erfahrungen möchte man mit der Community teilen? »Anfangen ist nicht immer so leicht, manchmal erfordert es sogar Mut oder eine große Portion Wissbegier«, schreiben die Organisatoren. »Letztere haben insbesondere unsere CLT-Junioren, die sich ebenfalls über spannende Beiträge freuen. Nicht zu vergessen: unsere Ein- und Umsteiger, die gerade im Desktop-Bereich großes Interesse an interessanten Angeboten haben«.

Wer anderen diese und weitere Themen näherbringen will, ist deshalb aufgerufen, es auf den kommenden Chemnitzer Linux-Tagen in Form eines Vortrages oder Workshops zu präsentieren. Anmeldungen sind bis zum 8. Januar 2018 möglich. Alle Angebote und das umfangreiche Rahmenprogramm werden schlussendlich auf der Seite der Veranstaltung detailliert vorgestellt.

Doch auch Projekte, Teams, Vereine und Firmen rund um das Thema Linux und Open Source können sich ab sofort für eine Teilnahme an der Veranstaltung bewerben. Im Rahmen eines »Call for Presentations« können Interessenten seine Projekte anmelden, wobei aber auch diverse Voraussetzungen für eine Teilnahme erfüllt sein müssen. Unter anderem muss jeder Stand mit mindestens zwei Personen besetzt sein und die maximale Anzahl an Personen pro Stand ist auf vier limitiert.

Seit 1999 bieten die Chemnitzer Linux-Tage ein Forum für alle Interessierten rund um Linux und offene Software. Von einer eintägigen Veranstaltung mit Live-Installationen und einer Handvoll Referenten ist sie mittlerweile auf ein komplettes Wochenende mit zahlreichen Vorträgen, einem Ausstellungsbereich und einem Begleitprogramm angewachsen. Der Eintritt kostet in diesem Jahr 10 Normal und ermäßigt 5 Euro.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung