Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu-Entwickler-Umfrage zu Gastsitzungen

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Annabelle am Di, 14. November 2017 um 18:06 #

Typisch IT!.
Ausserhalb der großen Städte tröpfelt das Internet oft nur. Bei uns auf dem Lande und in den Bergen haben viele keine Datenraten mit denen man arbeiten kann. Viele Eltern haben auch nicht das Geld allen ihren Kindern ein mobiles www zu ermöglichen. Die Sticks sind für alle erschwinglich.

  • 0
    Von Frank Wurzer am Di, 14. November 2017 um 18:47 #

    Stimmt zu 100%,!
    schnelles Internet auf dem Lande ist fast schon eine Ausnahme, ich lebe auch auf dem Lande

    • 0
      Von blablabla233 am Mi, 15. November 2017 um 16:06 #

      Schnelles Internet für Dokumentenaustausch?
      PS: Auch in den Bergen gibt es Handyempfang=Internet
      PPS: Viele Eltern haben kein Geld...aber für den Computer mit USB-Anschluss schon???

      • 0
        Von nobelium am Do, 16. November 2017 um 09:59 #

        PCs mit USB gibt es jetzt auch schon seit ueber einer Dekade und es werden staendig (veraltete und) noch voll funktionsfaehige rechner weggeschmissen. Ich moechte mal behaupten sowas bekommt man schon fuer einen roten EUR-Schein.

        P.S. wie teuer ist eigentlich so ein mobiles internet? Meine prepaid karte kostet mich 15 EUR/a

        • 0
          Von blablabla233 am Do, 16. November 2017 um 10:31 #

          Gut also die eltern haben dann einen PC....und Du willst mir wirklich sagen das der PC Keinen Internet Anschluss hat? Sorry aber das sind einfach Lächerliche Aussagen, fuer Dokumentenaustausch wuerde sogar ein Moden reichen....darum ging es.

    0
    Von asddfghjkl am Di, 14. November 2017 um 23:51 #

    Es gibt mittlerweile USB-Port-Killer-Hardware und massive Sicherheitsprobleme, auch unter Linux bei physischem Zugriff. Deshalb werden z.B. in unserer Firma mit rund 2000 Angestellten alle USB-Ports deaktiviert, unter Windows wie unter Linux. Die Mitarbeiter unterschreiben allesamt entsprechend kompatible Vereinbarungen. (Dabei bin ich kein Mitarbeiter in der hiesigen IT-Abteilung, sondern ein Betroffener dieser Maßnahme.)

    • 0
      Von Condor am Mi, 15. November 2017 um 09:23 #

      Alle USB Ports? Habt ihr PS2 Mäuse und Tastaturen am Rechner und arbeitest du mit Gestensteuerung?

      0
      Von Jan-Nik am Mi, 15. November 2017 um 11:59 #

      Genauso wie ein Schüler nen USB-Killer einstecken kann, kann er auch mit nem Schlüssel den Bildschirm zerkratzen. Dagegen kann man nichts machen und es kommt seltener vor, als z. B. LDAP Ärger macht.

      • 0
        Von blablabla233 am Mi, 15. November 2017 um 16:11 #

        LDAP mach richtig eingerichtet nie Aerger....von was fuer Anfaenger einrichtungen reden wir eigentlich hier?? Deine Aussage zeigt von wirklich Null-Ahnung!

        • 0
          Von Jan-Nik am Mi, 15. November 2017 um 16:20 #

          Wir reden von der Einrichtung an einer Schule. Also ein Lehrer der das in seiner unbezahlten Freizeit macht.

          Ist ja schön und gut wie das alles gehen könnte, aber es hapert in der Realität einfach an ganz anderen Dingen.

          • 0
            Von blablabla233 am Mi, 15. November 2017 um 17:12 #

            Was für üble Schulen müssen das bitte sein??
            Ich war noch nie in einer Schule an der auch nur ein Lehrer Admin-Zugriff hatte, da waren nur IT-Services von Ausserhaus die für Infra und Setup da waren (und jede wette das war sogar noch günstiger was Lizenzen und Hardware kauf betrifft).

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung